Alexandra Nikolaevna http://oomed.net/generic-no-prescription/revia/dosage-particular.html returned to Moscow and took three students-, buy revia online, where to buy fluconazole online without prescription, fluconazole buy online without prescription, oomed.net, generic retin a without prescription

Reifen 2016

Zwei Jahre „Bewährung“ für Alzura-Reifenflatrate: Mehr als ein Marketing-Gag?

Zwei Jahre „Bewährung“ für Alzura-Reifenflatrate: Mehr als ein Marketing-Gag?

Während der von Z Tyre im Rahmen der diesjährigen Reifenmesse öffentlichkeitswirksam enthüllte „teuerste Reifensatz der Welt“ landauf und landab durch die Medien ging und teils immer noch weiter geht, soll die sogenannte Reifenflatrate, die das Unternehmen zusammen mit der Saitow AG (ehemals Tyre24) unter dem Namen Alzura in diesem Frühjahr an den Start gebracht, alles andere als ein Marketing-Gag sein. Doch kann das wirklich funktionieren? Und wem nutzt das auch Reifenabo genannte Modell, bei dem der Endkunde einen festen Betrag ab fünf Euro aufwärts für die Nutzung von Z-Tyre-Reifenmodellen an seinem Fahrzeug berappt, anstatt sie tatsächlich zu erwerben? Fragen über Fragen, wobei selbst der Saitow-CEO Michael Saitow ganz freimütig einräumt, dass er hinsichtlich des neuen Angebotes „keine Ahnung [hat], wie es ausgeht“. Man werde sehen, wo man in zwei Jahren damit stehe, spricht er in diesem Zusammenhang von einer Art „Bewährungsfrist“ für das Konzept. Für Aufmerksamkeit in der Branche hat das Abomodell ebenso wie der besonders teure Z-Tyre-Reifensatz jedenfalls allemal schon gesorgt. christian.marx@reifenpresse.de [caption id="attachment_119840" align="aligncenter" width="560"] Das Alzura genannte Abomodell soll beim Thema Reifen für Tiefenentspannung aufseiten der Verbraucher sorgen – so wie einige Besucher der zurückliegenden Reifenmesse auch die dortige Z-Tyre-Präsenz nutzten[/caption]

Lesen Sie hier mehr

pkwteile.de
Marktplatz Tyre 100
DE, AT und FR
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Markt

Firestone vermittelt Freiheitsgefühl auf dem Hurricane Festival

Firestone vermittelt Freiheitsgefühl auf dem Hurricane Festival

Regen hin oder her – Rammstein, Mumford & Sons und Gewitterfronten ließen es am Wochenende auf dem Hurricane Festival in Scheeßel so richtig krachen. Und wie schon in 2015 gab es auf dem Festivalgelände einen Firestone Promotion Stand. Das Design erinnerte an eine amerikanische Tankstelle irgendwo am Rande der legendären Route 66 und soll damit […]

Lesen Sie hier mehr

Produkte

Direktes RDKS samt Vibrationsüberwachung angekündigt

Sogenannte direkte Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) messen über Sensoren im Reifeninneren außer dem Druck noch die Temperatur, um den Fülldruck bezogen auf Normalbedingungen bei „kalten“ Reifen bzw. 20 Grad Celsius zurückrechnen und angeben zu können. Das beherrschte daher das „TireMoni“ genannte Nachrüst-RDKS der TPM GmbH auch bisher schon. Zur Automechanika will das Unternehmen nun aber eine Weiterentwicklung […]

Lesen Sie hier mehr

Räder & Tuning

Vansports rollt Citan ins Rampenlicht

Vansports rollt Citan ins Rampenlicht

Eine von bisher unbekannter Dynamik geprägte Variation des werksseitig eher praktisch als sportlich veranlagten Mercedes-Benz Citan rollen jetzt die Spezialisten von Vansports ins Rampenlicht. Es gibt technische Upgrades und natürlich auch optische wie etwa den Radsatz mit schwarzem Finish: Die hauseigenen Milo 1-Felgen im 18 Zoll-Format sind mit Pneus der Dimension 225/40R18 bezogen. cs

Lesen Sie hier mehr

Motorsport

Hankook und Champion Rhys Millen wollen den Berg erklimmen

Hankook und Champion Rhys Millen wollen den Berg erklimmen

Hankook stellt auch in diesem Jahr die Leistungsfähigkeit seiner Produkte beim Pikes Peak International Hill Climb am 26. Juni unter Beweis. Das Rennen ist das zweitälteste und eines der herausforderndsten Renn-Events der USA. Beim Rennen gegen die Uhr auf der etwa 20 Kilometer langen Bergstrecke zum Gipfel mit einem Höhenunterschied von 4.301 Metern werden die […]

Lesen Sie hier mehr

Runderneuerung

Nachösterliche Belebung nicht so stark – Pkw-Reifenabsatz weiter unter Vorjahr

Nachösterliche Belebung nicht so stark – Pkw-Reifenabsatz weiter unter Vorjahr

Wie mehr oder weniger erwartet, ist das deutsche Pkw-Reifenersatzgeschäft im Sell-out (Handel an Verbraucher) erst nach Ostern in Schwung gekommen. Aber nicht so stark wie erhofft, sodass der Absatz in der Gesamtbilanz laut der neuesten Statistik des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (WdK) mit Stand Ende Mai wieder weiter hinter dem des Vorjahres zurückgeblieben ist. Denn ungeachtet von einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach Ganzjahresreifen und einem seit Jahresanfang beinahe jeden Monat durchweg höheren Absatz an Winterreifen schlägt bei den „echten“ Sommerreifen erneut ein ansehnliches Minus zu Buche. Mehr noch: Da Ganzjahresreifen trotz einer weiter steigenden Beliebtheit aufseiten der Autofahrer im Vergleich mit den „reinrassigen“ Reifen für die warme Jahreszeit immer noch den kleineren Anteil ausmachen, fällt die Bilanz in der Kombination – Sommerreifen inklusive Allwetterreifen – nach nunmehr fünf Monaten immer noch negativ aus. Und selbst unter Einbeziehung der zu Beginn des Jahres freilich weniger stark im Fokus des Verbraucherinteresses stehenden Winterreifen wird daraus nichts Positives. Aus dem Blickwinkel der Industrie bzw. in Sachen der Sell-in-Entwicklung (Absatz Industrie an Handel) sieht das Ganze aber erfreulicher aus. christian.marx@reifenpresse.de [stextbox id="info"]Hinweis: Umfangreiches Zahlenmaterial zum „Reifenmarkt Deutschland“ finden Sie zudem im Bereich „Zahlen & Fakten“ auf unseren Internetseiten.[/stextbox]

Lesen Sie hier mehr

Werkstatt

TRW ist Temot-Lieferant des Jahres

TRW ist Temot-Lieferant des Jahres

Die Temot International hat TRW Automotive Aftermarket (ein Geschäftsbereich der ZF Friedrichshafen AG) zum Lieferanten des Jahres 2015 gekürt. Die Temot gehört zu den größten Handelskooperationen im freien Ersatzteilmarkt. Die Auszeichnung wurde auf der Gesellschafter- und Lieferantenkonferenz von Fotios Katsardis, President und CEO von Temot International, überreicht. „Ich gratuliere TRW zu dieser wohlverdienten Auszeichnung. Die […]

Lesen Sie hier mehr

EDV & Online

Zeitplan für neues Conti-Reifenwerk in den USA veröffentlicht

Zeitplan für neues Conti-Reifenwerk in den USA veröffentlicht

Vor Kurzem ist in der Region ein Treffen abgehalten worden, bei dem die Bevölkerung vor Ort Details zum von Continental angekündigten Neubau eines Reifenwerkes in Hinds County im US-Bundesstaat Mississippi erfahren konnte. Denn offenbar ist einerseits sowohl das Interesse dort angesiedelter Unternehmen groß, im Zuge des Projektes Aufträge des Konzerns ergattern zu können, als andererseits […]

Lesen Sie hier mehr