Die aktuelle Ausgabe *)


*) Um unser E-Paper lesen zu können, müssen Sie Leser der NEUE REIFENZEITUNG und eingeloggt sein. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.


Die Schwerpunktthemen der aktuellen Ausgabe

Landwirtschaftsreifen
Das Geschäft mit Reifen für die Landwirtschaft läuft. Jährlich werden zahlreiche Pneus für verschiedene Anwendungen vorgestellt. Die NEUE REIFENZEITUNG stellt die Neuheiten vor. Zusätzlich hat sie Anwender zu ihren Erfahrungen mit Reifen bei der täglichen Arbeit befragt und sich mit dem Thema Reifendruckregelanlagen beschäftigt.

Heft im Heft Jahresausblick 2021
Selbst wenn die Corona-Krise andere Branchen härter getroffen hat, liegt mit 2020 ein schwieriges Jahr hinter dem Reifenmarkt. Gerade mit Blick auf die jetzt zugelassenen Impfstoffe und das sich abzeichnende Ende der Pandemie sind die Erwartungen im Handel, im Großhandel, in der Industrie und bei allen, die sonst noch ihr Geld mit dem „schwarzen Gold“ verdienen, entsprechend groß, was das neue Jahr betrifft. Wie berichten auf 36 Seiten in einer Heft-im-Heft-Rubrik, was die Branche für 2021 erwartet.

Quo vadis Continental?
Die ersten zehn Jahre nach dem Überfall der Schaeffler-Gruppe auf Continental verliefen für letzteres Unternehmen mehr als nur gut. Dann aber ließen 2018 gleich zwei kurz aufeinanderfolgende Gewinnwarnungen den Aktienkurs abstürzen und den geplanten Verkauf der Sparte Powertrain platzen. Conti geriet in schweres Fahrwasser, wurde trotz immer noch sehr gut vorzeigbarer Zahlen schwach geredet. Jetzt wird viel geredet von Weichenstellungen unter der Führung des neuen Vorstandsvorsitzenden Nikolai Setzer: Quo vadis Continental?

Stiefkind Pkw-Reifenrunderneuerung
Runderneuerte als Bereifung von Pkw haben einen schweren Stand. Vor dem Hintergrund eines allgemein steigenden Umweltbewusstseins wird zwar immer mal wieder ein mögliches Revival diskutiert, doch bislang ist ihr Marktanteil anders als bei Lkw-Reifen nach wie vor kaum der Rede wert. Nimmt man ein Umfrageergebnis der „Allianz Zukunft Reifen“ (AZuR) als Maßstab, wird sich daran so bald auch nicht viel ändern.

Bridgestones „Potenza Sport“
Mit dem „Potenza Sport“ stellt Bridgestone den Nachfolger seines „Potenza S001“ vor. Das neue Modell für das sogenannte Ultra-High-Performance-Segment wird demnach ab dem ersten Quartal 2021 sukzessive in 96 Größen angefangen bei 17 bis hin zu 22 Zoll im Markt eingeführt. Die besonderen Stärken des Reifens sollen in den Disziplinen Trockenbremsen, Nasshaftung und Laufleistung liegen.

Alcar schließt Räderwerk
Der Räderhersteller Alcar schließt im Sommer sein Werk in Werdohl. Die Produktion wird in das zehn Kilometer entfernte Neuenrade verlagert. Damit bekenne sich das Unternehmen zum Standort Deutschland, heißt es. Die NEUE REIFENZEITUNG sprach dazu mit Gustav Sponer, Managing Director der Alloy Wheels Division bei Alcar.


 Unser E-Paper-Archiv