Absatztrend im Sell-in und Sell-out im deutschen Reifengeschäft weiter gegenläufig

, ,
Im ersten Halbjahr hat sich die seitens der Industrie bzw. von den in der European Tyre and Rubber Manufacturers’ Association (ETRMA) organisierten Reifenherstellern registrierte Nachfrage nach Reifen im gesamteuropäischen Ersatzmarkt je nach Produktsegment ganz unterschiedlich entwickelt. Gleiches tritt im deutschen Markt noch um einiges deutlicher zutage mit Blick auf den Absatz einerseits der Industrie in Richtung Handel (Sell-in) sowie andererseits vom Handel in Richtung Verbraucher (Sell-out). Denn während die Hersteller mit Ausnahme der Lkw-Neureifen in allen Segment geringere Stückzahlen zu verbuchen hatten, sieht’s im Handel nach den ersten sechs Monaten 2019 bisher mehr oder weniger genau anders herum aus – wie schon bei der Zwischenbilanz Ende März. christian.marx@reifenpresse.de [caption id="attachment_200620" align="aligncenter" width="580"]  [/caption]

Mitte Oktober wieder VDI-Fachtagung „Reifen – Fahrwerk – Fahrbahn“

, ,
Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) seine Fachtagung „Reifen – Fahrwerk – Fahrbahn“ zum Austausch über Innovationen in der Entwicklung und Auslegung von Reifen, Fahrwerkstechnik und Fahrbahn. Und 2019…

Personelle Verstärkung fürs TyreSystem-Team

, , ,
Die RSU GmbH als Betreiberin der Großhandelsplattform TyreSystem hat ihr Produktmanagement erweitert, um so den „Ausbau zum Expertenshop“ weiter voranzutreiben. Im Zuge dessen kümmert sich nunmehr Dirk Gleinser als Produktmanager um das Lkw-Reifensortiment, während Maximilian Boll die Verantwortung für das Segment Motorradreifen übernommen hat. In ihren jeweiligen Funktionen sollen beide eng mit europäischen Lieferanten zusammenarbeiten, die Vertriebsaktivitäten unterstützen, die Optimierung des B2B-Portals in ihrem Bereich fördern und dort auch den TyreSystem-Kunden als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Gleinser war früher Verkaufsleiter Key-Account-Management für Nutzfahrzeugkunden bei der Pneuhage-Unternehmensgruppe, während Boll als gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann zuvor Erfahrung in der Kundenberatung bei der Reiff Reifen- und Autotechnik GmbH gesammelt hat. cm

Einflussnahme auf Händlerpreise bringt Hankook eine Strafe ein

, ,
Hankook Tire & Technology muss in seinem Heimatland 117 Millionen koreanische Won (rund 90.000 Euro) an Strafe dafür zahlen, Einfluss auf die Preisgestaltung von Reifenhändlern genommen zu haben. Das berichtet zumindest die Zeitung The Korea Times auf ihren Webseiten. Demnach hat es die Fair Trade Commission (FTC) des Landes als erwiesen angesehen, dass der Reifenhersteller stätionären Händlern zwischen Januar 2017 und November 2018 untersagt habe, ihren Kunden einen Rabatt von mehr als 40 Prozent auf seine Produkte zu gewähren. Offenbar kann Hankook sämtliche Käufe über ein sogenanntes Smart-Transactions-System überwachen und damit insofern sicherstellen, dass seine Profile in einem bestimmten festgelegten Preiskorridor vermarktet werden. Händlern, die sie dennoch zu günstigeren Preise angeboten haben, sei mit dem Ausschluss von einer Belieferung gedroht worden. cm

Dr. Wolfgang Hiller hat Superior Industries verlassen

,
Dr. Wolfgang Hiller hat Ende Juni die Superior Industries Europe AG verlassen. Der ehemalige CEO stellt sich neuen beruflichen Aufgaben. Mit sofortiger Wirkung wird Dr. Karsten Obenaus zum Vorstand berufen. Er war zuletzt als CFO in der Geschäftsführung…

Kontrahenten bei Tankstellenstreit bewerfen sich auch mit Reifen

Nach Angaben der örtlichen Polizei ist es gestern am frühen Morgen an einer Tankstelle im Bremer Stadtteil Hemelingen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. In deren Verlauf wurden demnach mindestens drei von ihnen…

pkwteile.de reifen-goeggel
AutoteileProfi Shop
DE, FR und DK
Über 500.000 Teile
sofort ab Lager!
Marktplatz Tyre 100
DE, AT, FR und IT
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Motorradnachrüst-RDKS von Michelin jetzt über Polo erhältlich

Bei den diesjährigen Motorradfrühjahrsmessen hatte Michelin nicht nur seine neuesten Profile wie „Anakee Adventure“,  „Power RS+“ und „Tracker“ präsentiert, sondern auch ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS), mit dem Biker ihre Maschine entsprechend nachrüsten können. Ab sofort soll es nun auch erhältlich sein: über Polo Motorrad. Anstelle der üblichen Kappen aufs Ventil geschraubt, verbinden sich die Sensoren Anbieteraussagen zufolge per Funk mit einem frei platzierbaren Empfängermodul, um anschließend den Reifenluftdruck mit einer Toleranz von 0,1 bar anzuzeigen und bei Druckverlusten in zwei Stufen – bei Abweichungen von 15 bzw. 25 Prozent nach unten – in unterschiedlichen Alarmstilen zu warnen. cm [caption id="attachment_200605" align="aligncenter" width="580"] ... mit einem frei platzierbaren Empfängermodul, um anschließend den Reifenluftdruck mit anzuzeigen und bei Druckverlusten zu warnen[/caption]