Mitarbeiter von Nokian Tyres erhalten für 2021 „flexible Arbeitszeitverträge“

,
Im finnischen Werk von Nokian Tyres gilt ab sofort ein flexibler Arbeitszeitvertrag für die Mitarbeiter in der Pkw-Reifenproduktion. Er gilt bis Ende des Jahres. Dadurch soll die Produktion je nach Nachfrage angepasst werden können.

Neue Corona-Maßnahmen: Welche Regeln jetzt fürs Homeoffice gelten

,
Heute soll die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung veröffentlicht werden. Sie tritt dann ab Mittwoch, den 27. Januar 2021 in Kraft und ist zunächst bis zum 15. März 2021 gültig. In ihr geht es um die Themen Homeoffice, Kontaktreduktion im Betrieb und Maskenpflicht. Die Regeln sollen greifen, egal ob der Inzidenzwert unter 50 oder über 200 liegt. Hier der Überblick der Beschlussfassung:

Tuning World Bodensee für 2021 abgesagt

,
Zurück in die Garage rollt die Tuning World Bodensee 2021. Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie abgesagt. „Mit seinem fahrwerksoptimierten Sportwagen über eine Schlaglochpiste zu driften gilt in Autofahrerkreisen allgemein als echt schlechte Idee. Ähnlich gestaltet es sich mit der Planung und Durchführung der Tuning World Bodensee im Jahr 2021 während einer Pandemie-Zeit“, erklärt Messegeschäftsführer Klaus Wellmann.

Continental fertigt erste Reifen mit neuer Tragfähigkeitskennung „HL“

Große, gut motorisierte Pkw und SUV mit Elektro- oder Hybridantrieb bringen deutlich mehr Gewicht auf die Straße als konventionelle Fahrzeuge. Gleichzeitig bieten die Fahrzeuge begrenzten Spielraum für größere Reifen mit höherer Tragfähigkeit. Daher stellt Continental nun die ersten Pkw-Reifen mit der neuen „HL“-Lastindexkennung her.

Pirelli muss neuen Tronchetti-Provera-Nachfolger suchen

Pirelli ist auf der Suche nach einem neuen General Manager und Co-CEO. Wie der italienische Hersteller mitteilt, habe Angelos Papadimitriou gegenüber dem Board of Directors erklärt, er wolle „einen beruflichen Weg mit unternehmerischen Elementen…

Trelleborg zeigt Widerstandsfähigkeit gegenüber der Corona-Krise

,
„Es war zweifellos ein ungewöhnliches Jahr für die gesamte Reifenindustrie. Obwohl der Agrarmarkt von der Gesundheitskrise nur mäßig betroffen war, mussten wir uns alle auf eine neue Realität einstellen“, blickt Rolf Christmann zurück. Der Geschäftsführer der Trelleborg Wheel Systems Germany GmbH ergänzt jedoch: „Dank kontinuierlicher Verbesserungen in unserer Arbeitsweise konnten wir unsere Kunden und die gesamte Lieferkette während der gesamten Pandemie unterstützen. Wir haben ein sehr hohes Maß an persönlichem Engagement von Trelleborg-Mitarbeitern gesehen, die beständig die Beziehungen zu unseren Kunden gepflegt haben, unabhängig davon, ob sie Teilzeit oder von zu Hause aus arbeiten.“ Dabei habe diese neue Art der Geschäftsabwicklung viele Vorteile und ergänze die Art und Weise, „wie wir unseren Kundenservice bieten. Wir vertrauen jedoch darauf, dass wir im Jahr 2021 wieder mehr persönlich interagieren können.“


reifen-goeggel
Marktplatz Tyre 100
DE, AT, FR und IT
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Hyung Yung Kim wird neuer Fabrikchef von Hankook in Ungarn

,
Hankook ernennt Hyung Yun Kim (58) zum neuen Managing Director für seinen Produktionsstandort in Ungarn. Hyung Yun Kim ist seit 1991 für den Reifenhersteller tätig. Seit seinem Eintritt in das Unternehmen hatte er verschiedene leitende Funktionen inne. Zuletzt leitete er die Abteilung Produktionsplanung am globalen Firmensitz in Seoul/Korea.

Yokohama startet mit „starkem Sixpack“ ins Lkw-Reifenjahr

Yokohama will ihr Angebot für schwere Nutzfahrzeuge sukzessive ausbauen. Für 2021 stehen gleich „sechs spannende Neuheiten“ am Start, kündigt die japanische Reifenmarke an. Vertrieben werden die Lkw-Reifen des Herstellers in Deutschland seit 2019 exklusiv durch den Karlsruher Großhändler Internpneu.