360-Grad-Überwachung für Räder – Zusammenarbeit von ZF und Maxion

, ,
Gemeinsam haben ZF Openmatics und Maxion Wheels die Entwicklung des ihren Worten zufolge weltweit ersten voll integrierten Radsensorsystems bekannt gegeben. Die „Smart Wheel Connectivity“ genannte Lösung verfolgt, analysiert und sendet demnach Schlüsseldaten wie Reifendruck, Temperatur, Radlast und andere Rad- und Reifenleistungskennzahlen an Fahrer, Flottenbetreiber, Mobilitätsanbieter und Infrastrukturbehörden. Um „beispiellose, echte 360-Grad-Überwachungsmöglichkeiten“ zu ermöglichen, haben beide Partner dazu verschiedene Datensensoren in dem Vernehmen nach einfach zu bedienende und robuste Bluetooth-Tags integriert. Die von ihnen gesammelten Daten können dann über PC, Smart Devices oder ein Fremdsystem nach Wahl des Kunden ausgelesen und analysiert werden. Dabei soll sich „Smart Wheel Connectivity“ für eine Vielzahl von Fahrzeugtypen angefangen bei von Bussen und Lastwagen bis hin zu Landmaschinen eignen und dazu beitragen, die Verkehrssicherheit und -effizienz zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Ein erster Prototyp ist derzeit auf der IAA zu sehen. Geplant ist, entsprechende Machbarkeitsstudien in der ersten Hälfte 2020 abzuschließen sowie anschließend Tests und Praxisvalidierungen folgen zu lassen. cm [caption id="attachment_202487" align="aligncenter" width="580"] ... Feuchtigkeit, Reifentemperatur, Luftdruck und Fahrzeuglast sowie Radposition, Geschwindigkeit und Vibration in Echtzeit erfasst und an Telematiksysteme weiterreicht bzw. Fahrern, Flottenbetreibern, Mobilitätsanbietern und Infrastrukturbehörden zur Verfügung stellt[/caption]

Per-Mertesacker-Stiftung bekommt rund 35.000 Euro Reifen.com-Jubiläumsspende

, ,
Am vergangenen Wochenende hat Reifen.com sein 30-jähriges Jubiläum in Hannover gefeiert. Waren dazu einerseits die rund 500 Beschäftigten eingeladen worden, wurde der runde Geburtstag andererseits Tag zuvor auch mit rund 100 Gästen aus den…

„01-Proway”-Familie erweitert die PTG-Palette an Pirelli-Lkw-Reifen

Zwei neue Lkw-Profile ihrer Marke Pirelli hat die Prometeon Tyre Group (PTG) vorgestellt, die Flotten mit herausragenden Leistungen überzeugen sollen. Von der bisher angebotenen „H:01” genannten Produktfamilie unterscheidet sich die jetzt präsentierte Generation durch den Namenszusatz „Proway“. Deren beide neuen Vertreter heißen insofern „FH:01 Proway“ und „TH:01 Proway“ und sind demnach für die Lenk- respektive Antriebsachse für Fahrzeuge im Langstreckeneinsatz konzipiert. Sie sollen sich in erster Linie durch einen verringerten Rollwiderstand auszeichnen, werden aber genauso als sicher beschrieben. Das Lenkachsprofil sei für den Ganzjahreseinsatz ausgelegt und verfüge wie der Antriebsachsreifen über 3PMSF-Kennzeichnung, heißt es. cm [caption id="attachment_202478" align="aligncenter" width="580"] Verfügbar sind die beiden neuen Profile in Europa und der Türkei in den Dimensionen 315/60 R22.5 154/148 L, 315/70 R22.5 156/150 L (154/150 M) und 315/80 R22.5 158/150L (156/150 M) für die Lenkachse bzw. als „FH:01 Proway“ sowie in 315/60R22.5 152/148 L, 315/70R22.5 154/150 L (152/148 M) und 315/80 R22.5 156/150L (154/150 M) für die Antriebsachse respektive als „TH:01 Proway“ (von links)[/caption]

Michelins UPTIS bietet „verschiedene Möglichkeiten“, auch dem Reifenhandel

,
Im Rahmen der Europapremiere des neuen seriennahen luftlosen Konzeptreifens UPTIS auf der IAA Anfang September hat Michelin einige Konkretisierungen seiner Pläne vornehmen können. Dabei erläuterte Cyrille Roget, bei Michelin als Group Scientific and Innovation Communication Director tätig, dass ein tragfähiges Geschäftsmodell hinter dem UPTIS derzeit entwickelt werde und man aber bereits an einer konkreten Lösung arbeite, mit der der ökologische Nutzen der erstmals im Sommer auf dem Weltgipfel für nachhaltige Mobilität Movin’ On in Montréal vorgestellten Rad-Reifen-Komination deutlich gesteigert werden könnte.

Waldron wird Vizepräsident für Goodyears weltweites Off-Highway-Geschäft

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat Ryan Waldron zum Vizepräsidenten für ihr weltweites Off-Highway-Geschäft ernannt. In dieser Position verantwortet er die globalen Aktivitäten des Konzerns in Sachen Reifen einerseits für das Off-The-Road-…

Fullsize Banner Startseite

Falken startet mit Tankgutscheinkampagne in die Saison

Auch in dieser Saison bietet Falken seinen Kunden in ihren europäischen Kernmärkten zur Wechselsaison die Verkaufsförderungsmaßnahme „Falken sagt Tanke“: Vom 15. September bis zum 30. November 2019 erhalten Kunden im teilnehmenden Handel beim Kauf von Falken-Winter- oder Ganzjahresreifen eine Prepaid Card zum Tanken und Shoppen im Wert von 20 Euro. Falken bietet darüber hinaus weitere attraktive Preise.

reifen-goeggel
Marktplatz Tyre 100
DE, AT, FR und IT
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Apollo Tyres führt neuen SUV-/4x4-Reifen Apterra AT2 ein

Apollo Tyres erweitert sein SUV- bzw. 4x4-Line-up. Wie der indische Hersteller mitteilt, werde der neue grob profilierte Apollo Apterra AT2 – eine Gemeinschaftsentwicklung der beiden F&E-Zentren in Enschede und Chennai – jetzt in 14…