Motorrad-Tourenreifentest

Nässe und Verschleiß trennen Spreu und Weizen im Motorrad-Tourenreifentest

,
„Fast alles gut“ lautet das Fazit des Magazins Motorrad nach seinem aktuellen Tourenreifentest von insgesamt sechs Profilen in der Dimensionspaarung aus 120/70 ZR17 am Vorder- und 180/55 ZR17 am Hinterrad. Dabei mussten die Kandidaten montiert an identischen Maschinen des Typs BMW R 1250 RS ihre Qualitäten auf 2.000 Kilometern Landstraße bzw. im Alltagsbetrieb, bei Nässe (auf dem Goodyear-Testgelände in südfranzösischen Mireval) sowie in Sachen Verschleißverhalten unter Beweis stellen. Angetreten dazu sind Reifen der „üblichen Verdächtigen“ angefangen beim „Battlax Sport Touring T32” (Bridgestone) und „RoadAttack 4 GT“ (Continental) über „RoadSmart IV GT“ (Dunlop) und „Roadtec 02“ (Metzeler) bis hin zum „Road 6 GT“ (Michelin) und „Angel GT II“ (Pirelli). Im Trockenen bzw. auf der Landstraße dichter beieinanderliegend, haben die Nässedisziplin und der Verschleiß den Ausschlag bei der letztendlichen Zieleinfahrt der Profile gegeben. Wobei sich das eingangs erwähnte „Fast“ vor allem auf das negative Herausstechen eines Probanden hinsichtlich der zuletzt genannten Disziplin bezieht.
Nova Motorsport hat sich eigenen Worten zufolge „alle Restbestände des Avon- und Cooper-Motorsportgeschäftes gesichert“ und bezeichnet sich auf seinen Webseiten als lizenzierter Hersteller von Reifen der Marke Avon Motorsport (Bild: Nova Motorsport)

Position Avons im Goodyear-Markenportfolio durch Nova-Deal unverändert

, ,
Dass Goodyear „bestimmte Vermögenswerte“ seines durch die Cooper-Übernahme unters eigene Dach gekommenen und mittlerweile geschlossenen Avon-Reifenwerkes in Melksham (Großbritannien) an „Dritte“ verkaufen will, hatten wir bereits berichtet. Nunmehr jedoch haben Executives des Reifenherstellers gegenüber unserem englischen Schwestermagazin TYRES & ACCESSORIES offiziell bestätigt, was bisher nur eine Vermutung war: Der Käufer der Assets „für die Herstellung und den Verkauf“ von Avon-Motorsportreifen sei Turbalvoroco Unipessoal LDA firmierend als Nova Motorsport. Der Deal umfasst demnach nicht zuletzt eine Zehnjahreslizenz zur Nutzung der Marken Avon Motorsport und Avon Racing. „Goodyear bleibt Eigentümer der Marke Avon, und diese Vereinbarung ändert nichts an der Position der Marke im Markenportfolio von Goodyear“, macht das Management des Reifenherstellers bei alldem jedoch unmissverständlich deutlich, dass sich die zukünftig von Nova genutzten Markenrechte eben nur auf Avon Motorsport und Avon Racing beschränken.
Ab diesem Jahr werden alle Reifen, die in der Formel-1-Weltmeisterschaft zum Einsatz kommen, mit dem FSC-Logo gekennzeichnet sein (Bild: Pirelli)

Von der Straße auf die Rennstrecke: FSC-zertifizierte Pirelli-Motorsportreifen

,
Vor drei Jahren hat Pirelli den nach eigenen Worten ersten Reifen mit FSC-Zertifizierung – das Akronym steht für Forest Stewardship Council – präsentiert als Erstausrüstung für BMWs Plug-in-Hybrid X5 xDrive45e. Heißt es in der Branche…
„Je mehr namhafte Organisationen sich an dieser Resolution beteiligten, desto mehr finden wir mit unserem gemeinsamen Anliegen Gehör“, heißt es vonseiten des AZuR-Netzwerkes (Bild: AZuR)

Altreifenresolution soll bei der „Tire Cologne“ unterzeichnet werden

, , ,
Setzen sich schon jetzt diverse Organisationen, Verbände und Institutionen in Europa für das Altreifenrecycling ein, verfolgt das auch unter dem Namen Allianz Zukunft Altreifen (AZuR) bekannte Innovationsforum Altreifen eine weitere Bündelung…

Titan International übernimmt die Carlstar Group für 296 Millionen Dollar

Der amerikanische Hersteller von Off-Highway-Rädern und -reifen Titan International hat die Übernahme der Carlstar Group LLC zum 29. Februar 2024 für rund 296 Millionen Dollar bekannt gegeben.

Für Jugendliche und Betriebe lohnt sich Ausbildung

Vom 11.-15. März findet bundesweit die Woche der Ausbildung statt. Die Aktionstage sollen Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Überblick über die Ausbildungsvielfalt geben. Aus diesem Anlass ruft der Präsident des Handwerks-Dachverbandes…
Mit dem Dunlop „All Season 2“ will Goodyear ganz offensichtlich von der gestiegenen und weiter steigenden Nachfrage nach Ganzjahresreifen profitieren (Bild: NRZ/Christian Marx)

Zwei neue Dunlop-Ganzjahresreifen – und Avon?

, ,
Im Rahmen der Regionaltagung seiner Handelsorganisation Goodyear Retail Systems (GRS) Anfang der Woche in Neuss hat der namensgebende Reifenhersteller einige Erweiterungen in seinem Produktportfolio präsentiert. Besonders hervorgestochen haben…

Webfleet und Bosch geben Partnerschaft bekannt

,
Der Flottenmanagementanbieter Webfleet gibt eine Partnerschaft mit Bosch bekannt. Ziel der Kooperation ist es, Flottenkunden künftig integrierte Mobilitätsdienstleistungen anzubieten.