Grasdorf reicht Insolvenzantrag ein

Am Dienstag haben die Grasdorf GmbH und auch die Grasdorf-Rad GmbH aus Holle Insolvenz in Eigenregie beantragt. Als vorläufiger Insolvenzverwalter der Grasdorf-Rad GmbH wurde Ingo Thurm von der Pluta Rechtsanwalts GmbH aus Hannover bestellt,…

Otto Just vertreibt ab sofort in Deutschland exklusiv Reifen der Marke Tianli

Die Welt ist in Bewegung. Ein Wandel, der auch vor der Reifenbranche nicht Halt macht und so manche Herausforderung mit sich bringt. Die Otto Just GmbH & Co. KG weiß diese erfolgreich zu meistern. 2021 konnte der norddeutsche Traditionsgroßhändler mit Standorten in Lübeck und Bremen durch die Eröffnung einer neuen Niederlassung im sächsischen Oederan sein Vertriebsgebiet auf ganz Deutschland ausweiten. Drei Jahre später folgte nun der nächste wichtige Schritt in der Unternehmensgeschichte: Seit Juni vermarktet Otto Just die Marke Tianli exklusiv in Deutschland.

Verbände & Co. laufen Sturm gegen „Widersprüche“ der EU-Kommission – Ende der Runderneuerung

,
Die Verbände bauen zunehmend Druck auf die Europäische Kommission auf, endlich den offensichtlichen Widerspruch zwischen der EU-Taxonomie-Verordnung und den EU-Kriterien für die umweltorientierte öffentliche Beschaffung im Bereich Straßenverkehr beiseite und damit die bedrohlichen ökonomischen Auswirkungen auf die Runderneuerungsbetriebe in der EU abzuschaffen. Erst Anfang Juni hatte BRV-Geschäftsführer Michael Schwämmlein anlässlich der Jahreshauptversammlung des Verbands in Köln betont, die EU-Taxonomie könne „fatale Folgen“ haben und damit das Ende der Runderneuerung bedeuten. Nun legt die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) nach und unterstreicht ihrerseits das Gefährdungspotenzial, dass die widersprüchliche EU-Politik auf die Runderneuerung hat – und fordert, schnellstmöglich eine Anpassung zugunsten der Einsetzbarkeit von runderneuerten Reifen in den EU-Verordnungen vorzunehmen.

Hätte, wäre, wenn – Michelin-Aktienkurs als Clickbait im Internet

Verfolgen auch Sie die Nachrichten aus der Reifenindustrie vergleichsweise lückenlos, selbst die Aktienkurse, was wir in der Redaktion der NEUE REIFENZEITUNG natürlich ‚von Berufs wegen‘ tun, dann ist Ihnen in den vergangenen Wochen vermutlich…
„Alleskönner“ noch mehr Haupttreiber im deutschen Reifenmarkt als bisher

„Alleskönner“ noch mehr Haupttreiber im deutschen Reifenmarkt als bisher

, , ,
Im Vergleich zum Stand nach Ende des ersten Quartals zeigt sich bezüglich der Entwicklung der bisher im Ersatzgeschäft des deutschen Reifenmarktes abgesetzten Stückzahlen nach fünf Monaten keine durchgreifende Veränderung. Zumindest bei einem ersten oberflächlichen Blick auf die entsprechenden Statistiken der Branchenverbände. Doch schaut man ein wenig genauer hin, offenbart sich dann doch das eine oder andere interessante Detail.

Anzeige

Effiziente Prozesse – zukunftsfähiges Flottenmanagement

Kundenzentrierung in der Flottenmanagementbranche – das bedeutet nicht mehr nur, praktischen One-Stop-Service anzubieten. Vielmehr steigen die Anforderungen an effiziente Abwicklungsprozesse: Administrative Aufwände reduzieren und damit Kosten…
Für die Erstausrüstung des Porsche Taycan hat Hankook eine ISCC-Plus-zertifizierte 21-Zoll-Variante seines „iON Evo“ entwickelt, die einen 45-prozentigen Anteil nachhaltiger Materialien aufweisen soll (Bild: NRZ/Christian Marx)

Elektrisierendes von Hankook

, , ,
Gleich zwei neue Reifen aus seiner speziell für Elektrofahrzeuge gedachten „iON“-Produktfamilie hatte Hankook mit zur „Tire Cologne“ gebracht. Zum einen gehörte dazu das Sommerprofil „iON GT“ für kompakte Autos/SUVs mit elektrischem Antrieb, wobei der Reifen „zu großen Anteilen aus recycelten und erneuerbaren Materialien“ bestehen soll, sowie zum anderen den „E-Smart City AU56“, der demnach speziell auf die Ansprüche von Elektrostadtbussen abgestimmt wurde. Der NEUE REIFENZEITUNG haben die Hankook-Verantwortlichen aber noch mehr Elektrisierendes gezeigt: den gemäß ISCC Plus (International Sustainability and Carbon Certification) zertifizierten 21-Zoll-Reifen vom Typ „iON Evo“, den der Hersteller als Erstausrüstung für den Porsche Taycan entwickelt hat und der zu 45 Prozent aus nachhaltiger Materialien bestehen soll. [caption id="attachment_317659" align="aligncenter" width="580"]Das eigens für Elektroautos entwickeltes Pkw-Sommerprofil „iON GT“ (links) soll Hankook zufolge über Besteinstufungen bei allen drei Kriterien des EU-Reifenlabels verfügen, während sein für alle Achspositionen geeigneter „E-Smart City AU56“ für elektrisch angetriebene Stadtbusse zunächst in der gängigen Größe 275/70 R22.5 angeboten wird mit M+S-Kennung und Schneeflockensymbol, was ihn als wintertauglich ausweist (Bilder: NRZ/Christian Marx) Das eigens für Elektroautos entwickeltes Pkw-Sommerprofil „iON GT“ (links) soll Hankook zufolge über Besteinstufungen bei allen drei Kriterien des EU-Reifenlabels verfügen, während sein für alle Achspositionen geeigneter „E-Smart City AU56“ für elektrisch angetriebene Stadtbusse zunächst in der gängigen Größe 275/70 R22.5 angeboten wird mit M+S-Kennung und Schneeflockensymbol, was ihn als wintertauglich ausweist (Bilder: NRZ/Christian Marx)[/caption]

Colmec und Lapin Kumi kooperieren – weitere Expansion geplant

, , ,
Das finnische Unternehmen Lapin Kumi und die schwedische Colmec Group wollen eine „neue nachhaltige und kundenorientierte Reifendienstleistungsgruppe“ bilden. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2024 erwartet. Die Aktivitäten der neuen Gruppe in Finnland werden sich auf Lapin Kumi konzentrieren, während Colmec die Gruppe in Schweden, Norwegen und Polen vertritt
Über Abriebpartikel das in Reifen enthaltene Alterungsschutzmittel 6PPD – zerfallen zu einer Substanz namens 6PPD-Chinon – Umwelt gelangen, wo es Studien zufolge bei Kontakt mit Wasser toxisch wirken kann (Bild: NRZ/Christian Marx)

HSBR-Entwicklung von Asahi Kasei soll 6PPD-Einsatz verringern helfen

Das japanische Unternehmen Asahi Kasei will im Rahmen der Deutschen Kautschuktagung neue Werkstoffe für Automobilanwendungen vorstellen. Bei der Fachmesse vom 1. bis zum 4. Juli in Nürnberg soll dabei unter anderem ein von dem Anbieter neu…

In eigener Sache: Erster Lkw-Reifen-Newsletter ist erschienen – Wollen Sie mehr?

Seit zwei Jahren machen wir dem Markt mit unserem Lkw-Reifen Special ein Informationsangebot, das sich durch seine breit angelegten redaktionellen Inhalte wie auch durch seine Reichweite in Fuhrparks hinein etabliert hat. Dieser Tage erscheint…