Kampagne „#onetruckfamily“ wird durch Goodyear unterstützt

, , ,

Als Partner der Federation Internationale de l’Automobile (FIA) bei deren European Truck Racing Championship (ETRC) ist Goodyear selbstverständlich auch bei dem Grand-Prix auf dem Nürburgring am vergangenen Wochenende dabei gewesen. Seine Präsenz vor Ort mit einem Stand im sogenannten Fan-Village hat das Unternehmen nicht nur dazu genutzt, den Besuchern des Rennens seine neuesten Lkw-Profile „KMax Gen-2“ und „FuelMax Gen-2“ vorzustellen, sondern Goodyear unterstützt in diesem Jahr darüber hinaus auch die „#onetruckfamily“ genannte Kampagne der ETRC. Ähnlich wie bei Contis „Fleetmatch“-App wird damit das Ziel verfolgt, das Image des Fahrerberufes aufzuwerten und Anreize zu setzen für junge Menschen, den Beruf des Lkw-Fahrers zu ergreifen. Zwei Trucker aus den Reihen der Goodyear-Flottenkunden agieren in diesem Kontext als Botschafter und sind Gesichter einer entsprechenden Social-Media-Kampagne. „Auch eine bestmögliche Ausrüstung des Arbeitsplatzes etwa durch Premiumreifen und ein Reifendruckkontrollsystem können dabei helfen, gute Fahrer zu finden und im Unternehmen zu halten“, schlägt Jochen Semler, Marketing Specialist Commercial Tires bei Goodyear, dabei den Bogen zu den Produkten und Services des Herstellers. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.