Kommentar: Informationen, Informationen, Informationen

, , , , , ,

Dieses Jahr tut sich so einiges in der Welt der Reifen und Räder: Eine ganze Reihe an Neuerungen und Veränderungen schickt sich an, die Branche zwar nicht völlig umzukrempeln, ihr aber möglicherweise den einen oder anderen Impuls zu verleihen, sich in diese oder jene Richtung zu weiterzuentwickeln.

Zuallererst wäre in diesem Zusammenhang insbesondere natürlich die unmittelbar vor der Tür stehende „The Tire Cologne“ zu nennen. Die völlig neue Reifenfachmesse in Köln steht in den Startlöchern mit nicht weniger als in Summe rund 600 Ausstellern bzw. Marken, die vom 29. Mai bis zum 1 Juni vier Tage lang sich und ihr Produkt- respektive Dienstleistungsportfolio in der Stadt am Rhein präsentieren. Die Erwartungen sind allenthalben jedenfalls mehr als groß – es wird spannend sein zu sehen, ob sie sich erfüllen.

Ganz unbescheiden sei an dieser Stelle eine herzliche Einladung an alle Messebesucher ausgesprochen, die NEUE REIFENZEITUNG und ihre internationalen Schwesterpublikationen TYRES & ACCESSORIES (Großbritannien) und PNEUSNEWS (Italien) in Halle 6 (Stand B056/B058) in Köln zu besuchen. Gemäß des Mottos „Meet the Editors“ wird durchgehend jemand aus der Redaktion als Gesprächspartner vor Ort zur Verfügung stehen: Erzählen Sie uns, was Sie bewegt. Sagen Sie uns, was Sie von uns erwarten und welchen Themen wir uns Ihrer Meinung nach verstärkt widmen sollten.

Denn gerne wollen wir noch interessantere und tiefergehende Beiträge für sie recherchieren, um Sie stets auf dem Laufenden zu halten, was die neuesten Entwicklungen in der Reifenbranche betrifft. Aus diesem Grund haben wir dieses Frühjahr auch unser Internetangebot unter www.reifenpresse.de überarbeitet. Dabei stand weniger ein optisches Tuning im Vordergrund als vielmehr umfangreiche Verbesserungen „unter der Haube“. Soll heißen: Die Site ist vor allem drastisch schneller geworden bei gewohnt großer Informationstiefe.

Andere feilen genauso an ihrem Onlineangebot wie etwa die Saitow AG mit Blick auf ihre B2B-Plattform Tyre24. Deren neue Kundenkonto- und Preisstruktur hat bei alldem für einigen Wirbel innerhalb der Branche gesorgt. Folglich wird das Ganze nicht zuletzt eines der Schwerpunktthemen am Unternehmensstand bei der „Tire Cologne“ sein. Doch uns hat der Firmengründer und -chef Michael Saitow schon vorab Rede und Antwort gestanden hinsichtlich der dahinterstehenden Beweggründe und Ziele.

Potenzial für durchgreifende Veränderungen vor allem im Nutzfahrzeugreifengeschäft birgt darüber hinaus die vor Kurzem gefallene vorläufige Entscheidung der EU-Kommission in Bezug auf das seit vergangenem Sommer laufende Antidumpingverfahren gegen aus China importierte Lkw- und Busreifen. Da die Hersteller aus Fernost europaweit bereits einen erklecklichen Marktanteil etwa über einem Fünftel erobert haben, könnte ein teilweises Wegbrechen entsprechender Volumina Lieferengpässe und/oder Preiserhöhungen mit sich bringen.

Die Liste der Dinge, die Einfluss auf die zukünftige Entwicklung der Branche haben, ließe sich dabei noch beliebig fortsetzen: Elektromobilität, autonomes Fahren, Digitalisierung sind die Schlagwörter, die in diesem Zusammenhang in aller Munde zu sein scheinen. Hinzu kommen unter anderem noch der anhaltende Boom im Segment der Ganzjahresreifen, eine möglicherweise kommende Pflicht von Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) über eine solche für Fahrzeuge der Klasse M1 hinaus auch für Nutzfahrzeuge sowie vieles mehr.

Was aber kann nun bei der Bewältigung solcher zukünftiger Herausforderungen helfen? In Anlehnung an den Werbeslogan eines großen deutschen Nachrichtenmagazins meinen wir: Informationen, Informationen, Informationen – sei es nun, sie bei Gelegenheiten wie beispielsweise der „Tire Cologne“ zu sammeln, oder eben über die Lektüre einer Fachzeitschrift wie der NEUE REIFENZEITUNG. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.