B2B-Aktivitäten unter der Saitow-Dachmarke Alzura werden vorangetrieben

, ,

Schon gegen Ende vergangenen Jahres hatte sich eine Wiederbelebung bzw. Anschlussnutzung des Labels Alzura abgezeichnet, unter dem die Saitow AG zunächst gemeinsam mit der Zenises-Gruppe im Frühjahr 2016 mit einem Reifenabo gestartet war, das zwischenzeitlich in Tyreflix umbenannte Angebot Ende 2017 dann jedoch wieder eingestellt hatte. Jetzt treibt das Unternehmen aus Kaiserslautern seine B2B-Aktivitäten unter eben diesem Dachmarkennamen nämlich weiter voran. Eines der ersten sichtbaren Zeichen dessen ist, dass die für Geschäftskunden gedachte Tyre24-Plattform des Anbieters rund um Reifen, Felgen, Werkstattzubehör und Verschleißteile fortan unter der Adresse http://tyre24.alzura.com in das Alzura-Portal integriert wurde. Gleichwohl ist das Angebot freilich weiterhin auch über www.tyre24.com abrufbar bzw. werden Nutzer von dort dann zu der Präsenz unter dem neuen Domainnamen weitergeleitet. Man habe sich zum Ziel gemacht, die eigene mehr als 15-jährige Erfahrung im B2B-Bereich zu nutzen und das Plattformprinzip von Tyre24 in weiteren Branchen europaweit auszubauen, wird als Begründung des Ganzen angeführt.

Vor diesem Hintergrund sei die branchenspezifische B2B-Plattform Alzura geschaffen worden als eine Art Anlaufstelle, in die alle Branchen unter einem Dach eingegliedert sind. Dabei deckt Tyre24.alzura.com das Segment rund um Reifen, Felgen, Werkstattzubehör und Verschleißteile ab, während Carwash.alzura.com das Saitow-Angebot in Bezug auf das Thema Waschstraßen/Autowäsche abdeckt. Weitere Branchen wie cars.alzura.com (Neu & Gebrauchtwagen, Leasingangebote, etc.), gastro.alzura.com (Gastronomieartikel), office.alzura.com (Büroartikel), tools.alzura.com (Handwerkerbedarf), beauty.alzura.com (Friseur & Kosmetikbedarf) und flowers.alzura.com (Blumenbedarf) sollen – wie von der NEUE REIFENZEITUNG zuvor bereits berichtet – noch folgen. „Für alle Branchen wird es weiterhin eine eigene Produktdatenbank geben, die Produkte werden dabei selbst angelegt und gepflegt. Zudem werden alle Produkte fotografiert und bei Bedarf in 3D visualisiert. Bei allen Branchen wird Alzura.com nie selbst als Verkäufer tätig werden und somit keine direkte Konkurrenz zum Handel darstellen“, heißt es dazu aus Kaiserslautern.



Im Zuge dieser Entwicklung ist demnach auch das Design von Tyre24 angepasst worden, was insbesondere für die Startseite gilt. Sie sei „optisch noch ansprechender und moderner“ gestaltet und das neue Logo integriert worden, so die Saitow AG. Zudem habe man die Seite „abgespeckt“ und ihr ein verändertes sogenanntes Megamenü spendiert, damit Anwender intuitiver damit zurechtkommen und „auf den Punkt gebracht” sehen, was Tyre24 (dem Handel) zu bieten habe. Dort ist zudem ein YouTube-Video zu sehen, mittels dem das „Tyre24-Prinzip“ erklärt wird. Angepasst wurden Unternehmensangaben zufolge des Weiteren noch die Filter-Icons auf der Reifendetailseite für eine deutlichere Erkennbarkeit, welche Leistungen sich dahinter verbergen bzw. der entsprechende Lieferant anbietet. „An der Funktionalität wurde nichts verändert, alle bestehenden und von den Kunden geschätzten Funktionen bleiben weiterhin vorhanden“, so die Kaiserslauterer. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.