„Topmarken“ der Autozeitung-Leser fast identisch mit denen von 2017

, , ,

Alle Jahre wieder fragt die Autozeitung ihre Leser, welche Marken sie in bestimmten Produktkategorien besonders schätzen. Mit Blick auf die aktuelle Auswertung des Votums von mehr als 24.000 Teilnehmern daran sind 2018 zumindest bei den Reifen, den Felgen und den Tunern sowie auch bei den Sportfahrwerken und in Sachen Schmierstoffe die Sieger dieselben wie im Jahr zuvor. Dafür ist es allerdings bei den Werkstattketten an der Spitze zu einem Platztausch gekommen.

Diesmal hat nämlich ATU die Nase vorn gefolgt von Bosch sowie – ab da in identischer Reihenfolge wie schon 2017 –Vergölst, Euromaster und Point S. Bei den Schmierstoffen hat es nur einen Wechsel zwischen Mobil und Shell als jetzt Vierter respektive Fünfter gegeben, während nach wie vor Liqui Moly, Castrol und Aral als unveränderte erste Drei ins Ziel gekommen sind. Genauso stellt sich die Sache bei den Felgen dar mit in dieser Rangfolge BBS, OZ und Borbet sowie nach Platztausch gegenüber dem Vorjahr nun Alutec vor ATS als Nummer vier und fünf. Während sich bei den Tunern rein gar nichts gegenüber dem Vorjahresvotum der Leser verändert hat und daher hinter Abt Sportsline wiederum Brabus, AC Schnitzer, MTM und Hamann folgen, sind die Veränderungen bei den Sporfahrwerken schon etwas größer. Denn abgesehen von Bilstein als identischem Sieger wie schon 2017 hat Eibach in diesem Jahr den Sprung von Rang fünf auf Platz zwei geschafft vor H&R, Sachs und Koni. Dabei war der zuletzt genannte Anbieter im Ranking des vorherigen Jahres gar nicht vertreten: Er hat insofern das bis dahin unter den ersten Fünf geführte Unternehmen KW Automotive aus der Rangliste verdrängen können.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung der Leser“, so Frank Jung, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft Deutschland bei Conti, mit Blick auf den neuerlichen Erfolg bei der „Topmarken“-Wahl des Magazins in der Kategorie Reifen

In der Kategorie Reifen ist mit Continental der neue gleichzeitig auch der neue Sieger. Mehr noch: Conti ist damit bereits das zehnte Mal in Folge auf Platz eins bei der „Topmarken“-Leserwahl des Magazins gelandet. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung der Leser“, sagt Frank Jung, Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifenersatzgeschäft Deutschland bei dem in Hannover ansässigen Konzern. „Die Autozeitung ist eines der größten deutschen Fachmagazine, ihre Redaktion ist auch bei den Tests von Sommer- und Winterreifen sehr aktiv. Daher sind neben der eigenen Erfahrung mit unseren Produkten sicher auch die Auszeichnungen in den Autozeitung-Tests mit in das Leserurteil eingeflossen“, ergänzt er. Unternehmensangaben zufolge soll Abstand zur zweitplatzierten Marke Michelin rund 16 Prozent betragen, wobei sich dahinter dann noch Goodyear, Dunlop und Bridgestone in gegenüber 2017 leicht veränderter Reihenfolge anschließen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten