Extreme-E-Saisonauftakt erneut verschoben – Jenson Button als Fahrer dabei

,

Hatten die Organisatoren der neuen Offroadrennserie Extreme E, bei der Continental exklusiver Reifenpartner ist und damit die dort zum Einsatz kommenden elektrisch angetrieben SUVs mit eigens dafür entwickelten Profilen ausrüstet, deren Saisonauftakt corona-bedingt schon einmal verschoben von Januar auf März, so startet das erste Rennen nun noch einmal zwei Wochen später. Der sogenannte „Desert X Prix“ als erster Lauf der Serie soll jetzt am 3./4. April im saudi-arabischen Al-Ula starten statt wie zuletzt geplant am 20./21. März. Abgesehen davon hat die Extreme E unterdessen noch einen weiteren bekannten Motorsportler als Teameigner und Fahrer hinzugewinnen können. Mit Jenson Button engagiert sich dort nach Nico Rosberg und Lewis Hamilton der mittlerweile bereits dritte Formel-1-Weltmeister zusätzlich zu anderen namhaften (Rallye-)Fahrern wie Sébastien Loeb oder Carlos Sainz im Duett jeweils mit Motorsportlerinnen wie Cristina Gutiérrez respektive Laia Sanz. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.