Lewis Hamilton steigt mit Team in die neue Extreme E-Rennserie ein

Wenige Monate vor dem Start der neuen Offroad-Rennserie Extreme E gibt Lewis Hamilton seinen Einstieg mit seinem neu gegründeten Team X44 bekannt. Neben dem Team des amtierenden Formel-1-Rennfahrers haben bereits sieben weitere Teams ihre Teilnahme bekannt gegeben – darunter die aus der amerikanischen IndyCar-Serie bekannten Andretti Autosport und Chip Ganassi Racing, das spanische Projekt QEV Technologies, der zweimalige Formel-E-Meister Techeetah und der britische Rennstall Veloce Racing, der von dem amtierenden Formel-E-Champion Jean-Eric Vergne mitgegründet wurde. Mit ABT Sportsline und HWA Racelab werden auch zwei deutsche Teams im kommenden Jahr mit am Start sein.

Ab 2021 ist Continental Premiumsponsor der Extreme E-Rennserie. Das Unternehmen wird alle Fahrzeuge der Rennen mit Reifen für die unterschiedlichen und sehr anspruchsvollen Einsätze ausstatten. Des Weiteren soll ContiConnect mit Sensoren im Reifeninneren für die digitale Verbindung zum Reifen sorgen. Der Fülldruck und die Temperatur könnten so permanent gemessen werden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.