Beiträge

Goodyear geht verschärft gegen Parallelimporte in die EU vor – rechtliche Schritte werden eingeleitet

Goodyear will in Zukunft härter gegen „illegale Parallelimporte“ vorgehen. Es wurden schon Reifen beschlagnahmt und der Reifenhersteller hat mehrere rechtliche Schritte gegen eine „große Anzahl von Händlern“ eingeleitet, heißt es aus dem Unternehmen. Auch wurde schon eine Einigung …

Mitschuld nach Unfall bei Nichtnachziehen(-lassen) der Radschrauben

Das Landgericht München II hat einem Autofahrer eine Mitschuld an einem Unfall mit seinem Fahrzeug zugesprochen, weil er nach einem von seiner Werkstatt vorgenommenen Räderwechsel nicht für ein Nachziehen der Radschrauben nach einer Fahrstrecke von 50 Kilometern gesorgt …

624.000 Euro Schaden: Bande muss sich in Oldenburg auch für Reifen- und Räderklau verantworten

Vier Männer und zwei Frauen stehen seit Anfang der Woche vor dem Landgericht Oldenburg. Den Mitgliedern einer Familie wird Bandendiebstahl vorgeworfen. Die männlichen Angeklagten sind zwischen 28 und 50 Jahre alt. Alle vier sitzen in Untersuchungshaft. Die Frauen …

Daumen nach Reifenplatzer verloren – zwei Männer angeklagt

Am heutigen Donnerstag beginnt vorm Amtsgericht St. Georg in Hamburg ein Prozess gegen zwei Männer, die auf einer Baustelle in Hamburg den defekten Reifen eines Radladers nicht ordnungsgemäß repariert haben. Die Männer sollen laut Anklage ein Gas/Luft-Gemisch in …

Borbet Betriebsrat aufgelöst: Landesarbeitsgericht bestätigt Entscheidung

,

Seit Monaten kocht der Streit zwischen dem Betriebsrat und der Borbet-Geschäftsführung in Solingen. Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf (LAG) hat den Betriebsrat bei Borbet auf Antrag des Unternehmens aufgelöst und damit eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Solingen von Oktober 2019 bestätigt. …

Grenzgänger-Streit: Arbeitsgericht gibt Michelin recht

In seinem am Mittwoch verkündeten Urteil hat das Arbeitsgericht Karlsruhe den Streit zwischen der Firma Michelin und einem ehemaligen Arbeitnehmer zugunsten des beklagten Reifenherstellers entschieden. Die Klage des Arbeitnehmers wurde vollumfänglich abgewiesen. Es ging um Steuernachzahlungen für Grenzgänger. …

Prozess gegen Reifenstecher beginnt

Der Prozess gegen den Chemnitzer Reifenstecher beginnt in Kürze. Etwa zwei Jahre trieb der Mann Ende 50 sein Unwesen. Die Ermittler gehen von mehr als 300 Taten und einem Gesamtschaden von 40.000 Euro aus. Der Täter wurde …

Gestohlene Kompletträder tauchen wieder auf – Autoteilehändler aus Ahlen steht vor Gericht

Vier Kompletträder könnten einem 37-jährigem Autoteilehändler aus Ahlen und seinem 35-jährigem Geschäftspartner aus Hamm zum Verhängnis werden. Die Räder hatte der Autoteilehändler in einer Werkstatt eingelagert und laut Polizei soll dies ein Satz Räder mitsamt Reifen sein, der …

Reifenhändler muss AMG-Fahrer 5.200 Euro zahlen, weil sich ein Reifen auf der Autobahn löste

24.000 Euro wollte ein Mercedes-Fahrer von einer Reifenhändler haben, weil er nach einem Räderwechsel auf der Autobahn ein Rad verlor. Die Angelegenheit ging vor Gericht.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …
NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF

Patentverletzung kostet Schrader über 31 Millionen US-Dollar

, ,

Laut der US-Rechtsanwaltskanzlei Fish & Richardson, welche die Wasica Finance GmbH und die BlueArc Finance AG aus dem Schweiz in dem Fall vertrat, hat das Bundesgericht in Delaware (USA) in einem lange andauernden Patentstreit gegen die Schrader International …