Erweitertes Dunlop-Engagement im Motorradnachwuchsrennsport

, ,

Hinsichtlich des neuen „Yamaha R3 bLU cRU European Cup” ist die Wahl auf Dunlop als offizieller Reifenpartner der Motorradrennserie gefallen, die als Talentschmiede für Nachwuchsfahrer gedacht ist. Die Reifenmarke aus dem Goodyear-Konzern wird für den auf Yamaha-Maschinen des Typs YZF-R3 ausgetragenen Markencup den Fahrern/Teams seinen „D213 GP Pro” zu den insgesamt sieben Läufen in Tschechien, Portugal, Schweden, Italien, Spanien, Frankreich und Ungarn an die Strecken liefern: in den Größen 110/70 R17 fürs Vorder- und 140/70 R17 fürs Hinterrad. Darüber hinaus hat Dunlop auch seine Zusammenarbeit mit der Honda Talent Challenge ausgeweitet. Abgesehen von einem Sponsoring ist man hierbei nun ebenfalls offizieller Reifenpartner der neuen zentraleuropäischen Meisterschaftsserie, die auf Honda-Maschinen des Typs NSF250R ausgetragen wird. Demnach steht dort gleichfalls die Nachwuchsförderung im Vordergrund. Den ersten Zehn, die sich unter www.lutecracing.com auf den Webseiten des Promoters für den Wettbewerb einschreiben, verspricht Dunlop einen Satz Reifen vorneweg. Abgesehen von einer Showveranstaltung auf dem MotoGP-Kurs Assen (Niederlande) wird der Wettbewerb dann auf Strecken in Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Deutschland ausgefahren. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] FIM-Superbike-Weltmeisterschaft an den Start gehen und auch im Wettbewerberfeld von Yamahas „R3 bLU cRU Challenge“ vertreten sind: Neben dem Niederländer Finn de Bruin (18), den beiden Italienern Kevin Sabatucci […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.