Beiträge

Motorradrennsaison 2024: Pirelli bei über 150 Meisterschaften am Start

,
Ungeachtet seiner neuen Funktion als Alleinausrüster des Moto2-/Moto2-Klassements im Motorrad-Grand-Prix bleibt für Reifenhersteller Pirelli nach eigenen Worten die Superbike-WM die „wichtigste Serie für Produktentwicklung“ (Bild: Pirelli)

Ende nächster Woche startet die Superbike-Weltmeisterschaft WSBK (World Superbike Championship) in die neue Saison und als langjähriger Reifenalleinausrüster aller Klassen der Serie damit auch Pirelli. Darüber hinaus ist die Marke aber noch in vielen weiteren Meisterschaften vertreten, …

Drei auf einen Streich und mehr: Neue Michelin-Motorradreifen für die neue Saison

,
„Wir investieren kontinuierlich in die Weiterentwicklung unserer Motorradreifen, um für Fahrer*innen und Hersteller stets die Referenz zu sein. Nach den schwierigen Marktbedingungen im Jahr 2023 sind wir fest davon überzeugt, dass die Motorradfahrer*innen gerne auf die Straße und die Rennstrecke zurückkehren“, sagt Christelle Dehlinger, Vertriebsdirektorin Zweirad Nordeuropa bei Michelin (Bild: Michelin)

Für die neue Zweiradsaison hat Michelin Ende vergangenen Jahres auf der Motorradmesse EICMA (Esposizione Internazionale del Ciclo, Motociclo, Accessori) in Mailand/Italien gleich drei neue Modelle präsentiert, mit denen Biker seit Anfang 2024 ihre Maschine bereifen können. Dabei bezeichnet …

Nächste Woche erste offizielle Tests von Pirellis Moto2-/Moto3-Reifen

,
Freuen sich auf die Saison 2024, in der Pirelli nicht nur weiter WSBK-Reifenausrüster bleibt, sondern anstelle von Dunlop zusätzlich auch in den Moto2- und Moto3-Serien alle Maschinen bestückt: Aldo Nicotera (links), Senior Vice President & Head of Moto and Cycling bei dem Hersteller, mit Pirelli-Motorradrennmanager Giorgio Barbier (Bild: Pirelli)

War der finale Lauf der von Pirelli seit langen Jahren exklusiv mit seinen Reifen ausgerüsteten Superbike-Weltmeisterschaft WSBK (World Superbike Championship) schon Ende Oktober und zieht der italienische Hersteller eine positive Saisonbilanz, stehen die letzten Rennen der Moto2- und …

MotoGP-Reifendruckvorgaben in der Kritik

,
Laut dem Motorsport-Magazin passierten in dieser MotoGP-Saison „unzählige Stürze, die einzig und allein auf zu großen Reifendruck zurückzuführen waren, weil Fahrer und Teams aus Angst vor Strafen bereits mit hohem Druck in die Rennen gegangen waren“ (Bild: Aprilia Racing)

Wie das Motorsport-Magazin berichtet, gilt seit dem Lauf im britischen Silverstone im MotoGP-Klassement des Motorrad-Grand-Prix eine sogenannte Mindestdruckregel. Heißt demnach so viel, dass den Fahrern/Teams beispielsweise vorgeschrieben wird, nicht mit weniger als 1,88 bar im Vorderradreifen ihrer …

Rundes Jubiläum: 500 MotoGP-Siege auf Michelin-Reifen

,
Bei dem MotoGP-Lauf auf dem Pertamina Mandalika International Circuit in Indonesien ist die Marke von seit 1973 einem halben Tausend Siegen auf Michelin-Reifen im Topklassement des Motorrad-Grand-Prix erreicht worden (Bild: NRZ/Christian Marx)

Am vergangenen Wochenende ist in der MotoGP – dem Topklassement des Motorrad-Grand-Prix – der 500. Rennsieg auf Reifen der Marke Michelin eingefahren worden. Zwar wird seit der Saison 2009 ohnehin nur noch auf Gummis einer einzigen Marke gefahren, …

Änderungen bei den Reifenspielregeln in MotoGP und Formel 1 in Sicht

,
Beim Ungarn-Grand-Prix an diesem Wochenende wird in der Formel 1 ein neues Konzept rund ums Qualifying getestet, bei dem in den drei Sessions jeweils nur Reifen einer Mischungsspezifikation – von hart in Q1 über medium in Q2 bis hin zu soft in Q3 – gefahren werden dürfen (Bild: Pirelli)

Bei dem an diesem Wochenende stattfindenden Formel-1-Lauf in Ungarn soll eine neue Reifenregel ausprobiert werden für mehr Nachhaltigkeit. Wie Motorsport-Total erklärt, werde die Anzahl der den Fahrern/Teams von Pirelli zur Verfügung gestellten Reifensätze von derzeit 13 auf …

Weiterer Rossi-Rennsieg nicht ungewöhnlich, auf „P-Zero“-Reifen aber doch

,
Zwar nicht mehr auf zwei, dafür jetzt aber auf vier Rädern: Als Motorsportler durch und durch hat Valentino Rossi (ganz rechts) offenbar noch lange nicht genug vom Renngeschehen (Bild: Pirelli)

In seiner Motorsportkarriere hat der italienische Rennfahrer Valentino Rossi nicht nur unzählige Siege eingefahren, sondern nicht zuletzt immerhin neun Weltmeistertitel. Letztere erkämpfte er sich auf zwei Rädern im Motorrad-Grand-Prix angefangen in der früheren 125er-Klasse (1997) über das 250er-Klassement …

Jetzt ist’s offiziell, dass Pirelli neuer Moto2/Moto3-Reifenausrüster wird

,
Sind sich in Sachen der Reifenausrüstung im Moto2- und Moto3-Klassement des Motorrad-Grand-Prix ab 2024 einig geworden: Giorgio Barbier (links), Motorcycle Racing Director bei Pirelli und Carlos Ezpeleta, Chief Sporting Officer bei Dorna Sports (Bild: Pirelli)

War der Deal offenbar schon seit dem vergangener Wochenende in trockenen Tüchern, so ist das Ganze nun auch offiziell: Mit Beginn der Saison 2024 und für dann drei Jahre wird Pirelli neuer exklusiver Reifenausrüster der Moto2- und …

Ab 2024 neuer Moto2-/Moto3-Reifenausrüster?

,
Dunlop fungiert jeweils von Beginn an als Reifenausrüster der beiden Serien, die 2010 (Moto2) und 2012 (Moto3) an die Stelle der bis dahin ausgetragenen 250er- und 125er-Klassements getreten sind: Und ab 2024? (Bild: NRZ/Christian Marx)

Das von der Red Bulletin Schweiz AG betriebene Motorsportinformationsportal Speedweek berichtet von Gesprächen zwischen Dorna Sports und Pirelli, was die Reifenausrüstung der Motorradrennserien Moto2 und Moto3 ab 2024 betrifft. Zurzeit und noch bis zum Ende der diesjährigen Saison

Kein Michelin-Interesse, die Formel 1 mit Reifen auszurüsten

,
Michelin hat kein Interesse, Reifen an Formel 1 zu liefern, die „sich selbst zerstören“ (Bild: NRZ/Christian Marx)

Noch bis Mitte Mai können Reifenhersteller, die Interesse an der Ausrüstung der Formel 1 haben, bei der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) ein Angebot abgeben. Während Pirelli als derzeitiger exklusiver Reifenpartner der Serie seinen Hut bereits in …