Erstmals eine Frau bei Yamahas/Pirellis „VR46 Master Camp“ dabei

,

Vom 21. bis zum 26. Mai findet auf der Rennstrecke im italienischen Modena wieder ein sogenanntes „VR46 Master Camp“ statt. Dahinter verbirgt sich ein von Yamaha ausgerichtetes und von Pirelli unterstützte Fahrertraining für hoffnungsvolle Nachwuchstalente im Motorradrennsport. Diesmal sind fünf Teilnehmer dabei, die im Supersport-300-Klassement im Rahmen der von Pirelli ausgerüsteten FIM-Superbike-Weltmeisterschaft an den Start gehen und auch im Wettbewerberfeld von Yamahas „R3 bLU cRU Challenge“ vertreten sind: Neben dem Niederländer Finn de Bruin (18), den beiden Italienern Kevin Sabatucci (20) und Jacopo Facco sowie dem Franzosen Andy Verdoïa (16) ist mit der Spanierin Beatriz Neila (17) erstmals auch eine Frau bei einem „VR46 Master Camp“ dabei. Sie alle werden bei dem Fahrertraining auf Maschinen des Typs YZF-R3 unterwegs sein, die mit Pirellis „Diablo Supercorsa” bereift sind, den sie von der Meisterschaftsserie her ja bereits kennen. Wie sie ihren Fahrstil verbessern können, werden ihnen bei dem Kurs Valentino Rossi höchstpersönlich sowie der dreifache britische Champion Marco Belli vermitteln. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.