TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Dreifach-/Doppelerfolg für Conti bzw. BBS bei AutoBild-Leserwahl

, , , ,

Auch dieses Jahr haben die AutoBild-Leser wieder ihre Lieblingsmarken in zahlreichen Produkt- und Dienstleistungskategorien rund ums Auto wählen können.

Bei den Werkstätten etwa hat Bosch mit 53 Prozent der Stimmen die Nase vor gefolgt von ATU (37 Prozent), Vergölst (13 Prozent), 1a Autoservice (zwölf Prozent), Pit-Stop (zehn Prozent), Euromaster (acht Prozent), Point S (sieben Prozent), Premio (fünf Prozent), Automeister (drei Prozent) und MeineWerkstatt.de (zwei Prozent). Zu den fünf besten Autozubehörhändlern wurden Bosch (64 Prozent), ATU (46 Prozent), Tip Top Stahlgruber (14 Prozent) sowie Matthies und PV Automotive mit jeweils fünf Prozent der Stimmen gekürt. In Sachen Onlineversandhandel sind die ersten acht Ränge in den beiden Teildisziplinen Handling und Angebote identisch belegt durch Autoteile24/KfzTeile24 mit 35 respektive 40 Prozent der Stimmen jeweils an der Spitze des Wettbewerberfeldes vor ATU (23/27 Prozent), ReifenDirekt (22/26 Prozent), Reifen.com (20/22 Prozent), eBay Motors und Conrad mit jeweils 14 bzw. 15 Prozent in den beiden Teilbereichen, bevor alle weiteren Voten dann einstellig werden unter anderem mit Blick auf Autoteile-Günstig, D&W, Euromaster, KfzParts24, Originalteile und Teiledirekt.

Bei den alles in allem 24 zur Wahl gestellten Kategorien sind auch die mit Blick auf Pkw-Reifen und Felgen in mehr als eine Unterkategorie unterteilt. Bei Ersterer geht es außer um die Qualität etwa noch um die Sportlichkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis. Anders als im Vorjahr, wo der Hersteller „nur“ in zwei der drei Teildisziplinen ganz vorne lag, hat Continental diesmal das Triple geschafft bzw. die ansonsten noch vertretene Konkurrenz gleich dreimal hinter sich lassen können. In Sachen Qualität ist der Vorsprung mit 68 Prozent der Stimmen vor der dort zweitplatzierten Marke Michelin (64 Prozent) aber denkbar knapp, wobei sich dahinter Goodyear (48 Prozent) auf Rang drei anschließt. In den anderen beiden Teildisziplinen geht es an der Spitze noch enger zu, weil Conti hier jeweils nur einen zweiprozentigen Vorsprung vor dem Duo Michelin/Pirelli mit jeweils 50 Prozent (Sportlichkeit) bzw. vor Hankook mit 34 Prozent (Preis-Leistungs-Verhältnis) hat „herausfahren“ können.

 

Deutlicher ist der Ausgang am oberen Ende dafür bei der in Qualität und Design unterteilten Kategorie Felgen: Mit großem Abstand rollt hier wie dort BBS mit 63 bzw. 62 Prozent der Stimmen als Erster ins Ziel. „Das hervorragende Abschneiden zeigt einmal mehr, welchen hohen Stellenwert die Marke BBS und unsere qualitativ hochwertigen Leichtmetallräder bei den Lesern genießen. Wir bedanken uns fürs Vertrauen und werden alles daran setzen, dass BBS weiterhin ‚100 Prozent die Nummer eins’ bleibt“, freut sich Erwin Eigel, Bereichsleiter Aftermarket bei BBS, nach entsprechenden Siegen bei Leserwahlen auch der Autozeitung und von Auto Motor und Sport über diesen weiteren Erfolg jeweils in der Kategorie Felgen. Borbet (29/30 Prozent) und OZ (26/30 Prozent) sind bei AutoBild die weiteren Marken auf dem Podium. In Bezug auf die Qualität ihrer Räder folgen dann die Marken ATS (18 Prozent), Rial (16 Prozent), Ronal (15 Prozent), Alutec (14 Prozent), AEZ (13 Prozent), RH Alurad (zehn Prozent) und Dezent (neun Prozent). Beim Design schließen sich hinter OZ ATS (20 Prozent), Alutec und Rial mit je 19 Prozent, Ronal (18 Prozent), AEZ (17 Prozent) sowie Dotz und Dezent mit je elf Prozent der Stimmen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.