Erweiterter Speed4Trade-Shopindex für Marktplätze im automobilen Aftermarket

, , , , ,

Unter dem Titel AA-Stars veröffentlich der Softwareanbieter Speed4Trade nun bereits die dritte Ausgabe seines Indexes von für den Aftermarket relevanten Onlinemarktplätzen rund um das Automotive-Geschäft. Wie gehabt will die halbjährliche Studie einen Einblick gewähren, was die Positionierung und Marktverteilung der Toponlineshops in diesem Segment betrifft. Die im vorgelegten Report dargestellten Daten enthalten aufgrund des Betrachtungszeitraumes von September 2019 bis Februar 2020 demnach keine Corona-Einflüsse. Gleichwohl zeigen die aktuellen Rankings zeigen Neuzugänge – wie unter anderem Goodyear mit seinem eigenen Reifenshop für Endverbraucher – auf genauso wie Veränderungen zum Vorjahr. Bei alldem hat das Unternehmen seinen Shopindex noch erweitert und bezieht neben den bisher schon betrachteten Geschäftsfeldern Pkw-Ersatzteile (Parts) und Reifen und Felgen (Tyres & Rims) nun erstmals die führenden Onlineshops in Sachen Tuning in seine Betrachtungen mit ein. „Erstmalig liefert der Index zudem ein segmentübergreifendes Gesamtranking der Top 100 Onlineshops des Automotive-Aftermarkets. Hier zeigt sich: Unter den Top 25 meistbesuchten Shops platzieren sich neben den klassischen Ersatzteileshops immerhin neun Reifen- und Felgenshops“, so der Anbieter. Nach dessen Worten haben es auch Marktplätze mit Spezialsortimenten wie Tuning unter besagte Top 25 geschafft. Die aktuelle Ausgabe der Studie hält das Unternehmen auf seinen Webseiten zum kostenlosen Herunterladen bereit. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.