Dreimal Michelin, zweimal Conti und BBS vorn Sportautos Best Brands 2020

, ,

Einerseits ist die Entscheidung jedes Jahr aufs Neue knapp, wer bei der Best-Brand-Leserwahl des Magazins Sportauto in den Reifenkategorien letztlich die Nase vorn hat. Andererseits ist es an der Spitze meist immer auch ein Zweikampf zwischen Continental und Michelin, so wie bei der diesjährigen Ausgabe. Denn die Disziplinen Sommer- und Winterreifen hat der deutsche Hersteller für sich entscheiden können vor der französischen Marke, wenn auch in ersterem Fall mit gerade einmal 0,2 Prozentpunkten Vorsprung, dafür aber bei den Gummis für die kalte Jahreszeit mit etwas mehr Abstand. Demgegenüber haben die 13.000 Sportauto-Leser, die sich an der diesjährigen Wahl beteiligt haben sollen, Michelin zu ihrer Lieblingsreifenmarke gewählt in Sachen Ganzjahres-, Renn- und Track-Reifen. Gar nicht umgewöhnen muss man sich, was die beliebteste Rädermarke betrifft. Wie schon 2019 und in den Jahren davor kann einmal mehr BBS die Krone für sich beanspruchen mit einem Stimmanteil jenseits der Marke von 75 Prozent und einem vergleichsweise komfortablen Abstand zu OZ und Borbet auf den Rängen zwei und drei. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.