Vertriebsaktivitäten für ThyssenKrupp-Carbonfelgen werden ausgeweitet

, , ,

ThyssenKrupp Carbon Components und ThyssenKrupp Bilstein intensivieren die gemeinsame Vermarktung und den Vertrieb von Tuningkomponenten aus dem Leichtbauwerkstoff Carbon für Motorräder. Zielmärkte der Zusammenarbeit im Bereich Aftermarket sind dabei in einem ersten Schritt die USA, Kanada und Mexiko. Dort sollen die von ThyssenKrupp Carbon Components entwickelten und produzierten Leichtbaufelgen aus Carbon über etablierte Vertriebskanäle des Fahrwerksspezialisten erhältlich sein. „Der Eintritt in den nordamerikanischen Motorradmarkt ist für uns der nächste Wachstumsschritt. Dass wir dabei auf die langjährige Vertriebserfahrung und das Netzwerk von ThyssenKrupp Bilstein zugreifen können, ist für uns ein wichtiger strategischer Vorteil“, erklärt Dr. Jens Werner, Geschäftsführer der ThyssenKrupp Carbon Components GmbH. Auch außenwirksam wolle man ab sofort enger zusammenarbeiten und beispielsweise gemeinsam als technische Partner und Sponsoren im Superbike-Motorsport auftreten. So unterstützen Beide in dieser Saison etwa das CTRacing-Team aus Großbritannien, wobei ThyssenKrupp Bilstein den Rennstall mit dem im März dieses Jahres vorgestellte neuen Performance-Motorradfahrwerk ausstattet und ThyssenKrupp Carbon Components seine geflochtenen Carbonfelgen beisteuert. cm

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der im Frühjahr angekündigten Vertriebspartnerschaft mit Bilstein of America für den nordamerikanischen Markt kann ThyssenKrupp Carbon Components nun das Erreichen eines […]

  2. […] Alloy Wheel Standard (JWL). Nachdem man in Sachen Vertrieb im nordamerikanischen Markt bereits mit Bilstein of America zusammenarbeitet, hätten nach der Zulassung der Felgen gemäß JWL-Standard Vertriebspartner im Land der […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.