Verkaufsstart von ThyssenKrupp-Carbonfelgen in Nordamerika

, ,

Nach der im Frühjahr angekündigten Vertriebspartnerschaft mit Bilstein of America für den nordamerikanischen Markt kann ThyssenKrupp Carbon Components nun das Erreichen eines weiteren Meilensteins vermelden: Denn jetzt ist auch der offizielle Verkauf der Carbonfelglen letzteren Unternehmens in der NAFTA-Region – USA, Kanada und Mexiko – gestartet. Soll heißen: Die geflochtenen und als ultraleicht beschriebenen sowie über alle maßgeblichen Zertifizierungen verfügenden Felgen können für Motorräder ab sofort über die Kanäle des offiziellen Importeurs und Vertriebspartners Bilstein of America bezogen werden. Logistische Vorbereitungen und Verzögerungen aufgrund der COVID-19-Pandemie seien die zentralen Herausforderungen vor dem nun erfolgten Startschuss im nordamerikanischen Markt gewesen, sagt das Unternehmen. Umso größer dürfte die Freude sein, dass Kunden in Nordamerika die für Maschinen wie Hondas CBR1000RR-R Fireblade, Yamaha YZF R1 sowie andere solcher Marken wie Aprilia, Suzuki oder Kawasaki erhältlichen Felgen, jetzt ordern können. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.