Im ersten Quartal 30-prozentiges Autodoc-Umsatzplus

, ,

Der Onlineautoteilehändler Autodoc GmbH (Berlin) berichtet von einem erfreulichen Geschäftsverlauf während der ersten drei Monate des laufenden Jahres. Verglichen mit dem Vorjahresquartal hat das Unternehmen im betreffenden Zeitraum demnach ein 30-prozentiges Plus beim Umsatz erzielen können auf aktuell 165,5 Millionen Euro. Gleichzeitig seien neue innovative Lösungen für die Kunden eingeführt worden und habe man das Produktangebot weiter ausgebaut auf eigenen Angaben zufolge inzwischen 2,5 Millionen Artikel von 545 Markenherstellern für 128 Automarken. Beides soll zudem wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie bleiben, die das Unternehmen in diesem Jahr „konsequent umsetzen“ will. Bei alldem profitiert der 2008 gegründete Versandhändler für Autoersatzteile eigener Einschätzung nach von seiner sogenannten Online-First-Strategie. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
4 Kommentare
  1. Möhrke Heinz-Peter says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bin seit mehreren Jahren Kunde bei Ihnen,aber in jüngster Zeit ist die Telefonbestellung-Info oder Direkt Frage nicht mehr möglich !!!!!!!!!!
    Sie haben warum auch immer die Telefonnummer versteckt.
    Versuche seit mehreren Tagen bei Ihnen zu bestellen.Die 030208478255
    ist mit einerm Rückrufangebot verbaut,nur ruft KEINER zurück.
    Es ist zwar erfreulich für Sie zu hören wie die Umsatzzahlen steigen.
    Der Service ist verkümmert. Da sitzen so stellt es sich dar wenn dann nur
    PC -Bediener . Bin sebst KFZ- Meister. Ganz ehrlich da sind Sie irgendwann
    falsch abgebogen.
    Mit freundlichen Grüßen Möhrke

    Antworten
    • Christian Marx says:

      Sehr geehrter Herr Möhrke,

      so gerne wir Ihnen weiterhelfen würden, müssten Sie sich mit Ihrem Anliegen doch an Autodoc wenden.

      Denn wir von der Redaktion der Fachzeitschrift NEUE REIFENZEITUNG rund um die Reifen-/Räderwelt sowie anverwandte Branchen wie etwa den Teilehandel berichten zwar über Unternehmen wie eben auch das in obigem Beitrag genannte.

      Aber ansonsten bestehen mit diesen keinerlei Verflechtungen, sodass wir Sie im vorliegenden Fall insofern nur an Autodoc verweisen können.

      Mit freundlichen Grüßen

      Christian Marx
      (Redaktion NEUE REIFENZEITUNG)

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die sich zumindest auch im ersten Halbjahr 2020 weiter fortgesetzt zu haben scheint. Nach einem Umsatzplus von 30 Prozent für Januar bis März, wird es für die ersten sechs Monate nunmehr sogar mit 35 Prozent beziffert. Für das Gesamtjahr […]

  2. […] Onlineteilehändler Autodoc, der jüngst erst von einer anhaltend positiven Geschäftsentwicklung berichten konnte, hat ein Rabattprogramm für Vielbesteller aufgelegt. Sie sollen dank des […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.