US-Rückruf von zehn Yokohama-Profilen bzw. rund 4.200 Lkw-Reifen

,

Laut der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) ruft Yokohama rund 4.200 Lkw-Reifen zehn verschiedener Profilausführungen in den Vereinigten Staaten zurück. Die betroffenen Reifen in den Größen 22.5 und 24.5 Zoll mit den Modellbezeichnungen „RY023“, „RY617“, „TY517 MC²“, „709ZL“, „LY053“, „TY527“, „109L“, „108R“, „715R“ sowie „712L“ wurden zwar in verschiedenen Wochen zu Jahresbeginn gefertigt, stammen laut ihrer DOT-Nummer bzw. TIN (Tire Idendification Number) aber samt und sonders aus dem Werk Hiratsuka des japanischen Herstellers. Als Grund für den Rückruf wird auf einen Produktionsfehler verwiesen, der unter Umständen dazu führe, dass es zu Ablösungen im Bereich der Lauffläche oder des Wulstes kommen könne verbunden mit der Gefahr eines plötzlichen Luftverlustes. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.