IDM auch 2020 und 2021 mit Pirelli als Reifenausstatter

,

Bei der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) setzen die Motorpresse Stuttgart als Veranstalter der Rennserie und Pirelli ihre bisherige Zusammenarbeit in der diesjährigen Saison und auch 2021 weiter fort. Nach der als Erfolg verbuchten ersten gemeinsamen Saison vor zwei Jahren habe sich die IDM 2019 erneut durch – wie es heißt – „starke Rennen, großes Interesse der Fans und Spannung bis zum Schluss“ ausgezeichnet und damit letztlich wohl die Entscheidung für eine Fortsetzung der Partnerschaft positiv beeinflusst. Insofern wird Pirelli auch weiterhin die Rennklassen Superbike 1000, Supersport 600/Superstock 600 und Supersport 300 der IDM exklusiv mit seinen Reifen ausrüsten. Dabei wird im 1.000er-Klassement zum ersten Mal mit den neuen „Diablo-Superbike“-Größen 125/70 am Vorder- und 200/65 am Hinterrad gefahren, womit die IDM näher an die Superbike-Weltmeisterschaft WSBK (World Superbike Championship) heranrückt, wo diese Reifen schon in der letzten Saison eingesetzt wurden. cm

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Reifenmarke verlängern insofern ihre mit Blick auf die Saisons 2018 und 2019 begonnene sowie dann auch in den Jahren 2020 und 2021 fortgesetzte Partnerschaft ein weiteres Mal. Zumal die bisherige Zusammenarbeit von beiden Seiten […]

  2. […] die diesbezügliche Partnerschaft mit der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) hinaus ist Pirelli nun auch Reifenausrüster der im Rahmen dieser Serie ausgetragenen Cup-Events. […]

  3. […] Assen den Auftakt feiern. Mit dabei war Pirelli, ist die italienische Marke doch Partner bzw. alleiniger Reifenausrüster der Serie. Mit zum ersten Rennen der Saison 2020 gebracht wurden dabei neue sogenannte „Big-Size“-Reifen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.