„SportAttack 4“ und viele weitere neue Conti-Motorradreifen

Für die nächste Motorradsaison bringt Continental neue Produkte an den Start. „Dreimal Sport, zweimal Straße, einmal Gelände“ – so beschreibt der Hersteller selbst den Reigen seiner Neuheiten. Zu dem gehört mit dem „SportAttack 4“ einerseits der Nachfolger des „SportAttack 3“. Darüber hinaus zählen zu den Neuen andererseits noch der straßentaugliche „RaceAttack 2 Street“ für das Hypersportsegment als Ersatz für den bisherigen „RaceAttack Comp. End.“ oder der für „Höchstleistungen auf dem Rennkurs“ konzipierte „RaceAttack 2“, der als Nachfolger des „RaceAttack Comp.“ in den Versionen „soft“ oder „medium“ angeboten wird sowie mit vermindertem Luftdruck und Reifenwärmern einsetzbar sein soll. Eher für die Straße gedacht sind demgegenüber wiederum das Profil „Road“ für Tourensportmaschinen und der „Street“ in Diagonalbauweise. Auch diese Beiden lösen bestehende Produkte in Contis Zweiradreifenportfolio ab, wobei Ersteres zwischen dem „RoadAttack 3“ sowie dessen Vorgänger „RoadAttack 2“ positioniert sein soll und für ihn die „Evo“-Variante aus dem Programm genommen wird. Das „Steet“ genannte Modell ist Nachfolger des „Go! (City)“, während der zusätzlich angekündigte „TKC-70-Rocks“-Hinterradreifen mehr Gelände als sein „TKC-70“– und mehr Straße als sein „TKC-80“-Pendant können soll. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] im Aktionszeitraum vom 15. Februar bis zum 31. Mai einen Satz Conti-Sportreifen der Typen „SportAttack 4“, „RaceAttack 2“ (soft/medium) oder „RaceAttack 2 Street“ bei einem Händler in Deutschland kauft, der kann eines von zehn Motorradperfektionstrainings am […]

  2. […] Continental mit gleich sechs Neuerscheinungen in seinem Motorradreifenprogramm in die Saison 2020 geht, will das Unternehmen sie bei zahlreichen Zweiradmessen zeigen. Los geht es […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.