TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Marke von 100 festen „Tire-Cologne“-Ausstellerzusagen geknackt

, , , , , ,

Mit Stand Ende November und damit rund anderthalb Jahre vor der Premiere der „The Tire Cologne“ vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2018 kann sich der Veranstalter über das Knacken der Marke von 100 festen Ausstellerzusagen für die neue Reifenmesse in Köln freuen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung bekanntlich von der Koelnmesse GmbH mit dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) als ideellem und fachlichem Träger an seiner Seite. „18 Monate vor diesem Branchen-Event freuen wir uns, dass sich nahezu alle bedeutenden Key-Player fest angemeldet haben und mit der Aufbauplanung der Hallen bereits begonnen werden konnte“, so der geschäftsführende BRV-Vorsitzende Peter Hülzer mit Blick auf den freilich noch vorläufigen Auszug der fest angemeldeten Messeteilnehmer, der aktuell 101 Aussteller auflistet. In Sachen Reifenhersteller finden sich dabei mit Bridgestone, Continental, Giti Tire, Goodyear Dunlop, Maxxis, Michelin, Pirelli und Yokohama allein acht der zehn bezüglich ihres Umsatzes weltweit führenden Unternehmen sowie in Form beispielsweise von Nexen oder Kumho weitere global agierende Konzerne.

Mit unter anderem der Alcar-Gruppe, Autec, BBS, Borbet, Brock, CMS, EtaBeta, MAK, Oxigin/Carmani, OZ, Ronal und Uniwheels werden zudem viele maßgebliche Rädermarken 2018 in Köln vertreten sein wie mit Bohnenkamp, Euromaster, GDHS, Interpneu, Reifen Krieg, Reifen Straub, Reifen Specht, Tyre1, Tyremotive und Van den Ban auch diverse Unternehmen des Reifen(groß)handels ihr Kommen bereits fest zugesagt haben. Vertreten sein bei der Premiere der „Tire Cologne“ werden freilich auch die Runderneuerung – zum Beispiel in Form von Italmatic, Kraiburg, Matteuzzi, Obo Banden etc. – sowie die Werkstattausrüstungsbranche durch Butler, Cemb, Haweka, Ravaglioli, Rema Tip Top und dergleichen. „Die Unternehmen bringen damit ihr Vertrauen in die Richtigkeit der Entscheidung für einen Standortwechsel von Essen nach Köln zum Ausdruck, wofür wir dankbar sind“, freut sich Hülzer darüber, dass die neue Messe damit „auf Erfolgskurs“ liege. Gemeinsam mit dem BRV werde die Koelnmesse ein erstklassiges Branchen-Event ausrichten, das dem Anspruch, „Leading fair for the tire business“ zu sein, vollumfänglich gerecht werden wird, ist er überzeugt. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.