Beiträge

Ungeachtet COVID-19 kann Großhändler Neumáticos Andrés seine Umsätze steigern

, , ,

Der spanische Reifengroßhändler Neumáticos Andrés, der sich selbst als der führende Anbieter in diesem Segment auf der Iberischen Halbinsel bezeichnet und seine Produkte demnach in mehr als 30 Länder exportiert – kann für das Jahr 2020 „Verkäufe …

Düstere Ausblicke – „Der Motor bei den Automobilzulieferern stottert“

, ,

Der Kreditversicherer Euler Hermes spricht mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen in der Automobilindustrie einerseits von einem „Siegeszug der Elektroautos“ und weiterhin guten Aussichten in dieser Sparte. Andererseits werde dies aber die Einbußen in anderen Segmenten nicht ausgleichen …

Reifenumsatz verdreifacht – stark wachsender Geschäftsbereich bei Autodoc

, ,

Für die ersten neun Monate hat der Onlineteilehändler Autodoc in Sachen Umsatz ein mit rund 40 Prozent recht ansehnliches Plus auf mehr als 600 Millionen Euro vermelden können. Beigetragen haben zu diesem starken Wachstum soll nicht zuletzt eine …

ATP „wieder auf Wachstumskurs“ unter dem SAG-Dach

, ,

Nach der Insolvenz und der anschließenden Übernahme durch die Swiss Automotive Group (SAG) als Investor sowie dem Wegfall von 150 Arbeitsplätzen berichtet der Autoteilehändler ATP (Autoteile Pöllath) nun von einem wieder wachsenden Geschäft und mehr als 30 neu …

Fedima spendet 2.500 Euro an Kinderhospiz

, ,

Eigenen Worten zufolge hat die Fedima Deutschland GmbH & Co. KG – Anbieter von Spezialbereifung für 4×4-/Offroadfahrzeuge und den Motorsport, aber auch von Transporter-, Lkw- und Agrarreifen sowie Schläuchen und Werkstattausrüstung – vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie unter …

Neunmonatsumsatz bei Autodoc schon fast auf Niveau des Gesamtjahres 2019

, ,

Mit Blick auf den Zeitraum Januar bis September des laufenden Geschäftsjahres berichtet der Onlinehändler für Autoteile, -zubehör und -ausrüstungen Autodoc einen Umsatzanstieg von rund 40 Prozent auf mehr als 600 Millionen Euro. Die in den ersten neun Monaten …

Abwärtsspirale – Zulieferermargen im freien Fall

Als wären Elektromobilität, autonomes Fahren und die Digitalisierung des Autos nicht schon genug an Herausforderungen für sie, setzt die Corona-Krise die Automobilzulieferer noch zusätzlich unter Druck. Habe der technologische Wandel die Gewinnmargen der Branchenunternehmen bereits abschmelzen lassen, verstärke …

Kautschukindustrie wird auch 2021 hinter dem 2019er-Umsatz zurückbleiben

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) hat unlängst seine Herbsttagung durchgeführt. Bei der angesichts der Corona-Pandemie rein virtuellen Veranstaltung ging es um „Orientierung in schwierigen Zeiten“. Auf der Tagesordnung standen dabei Dinge wie die Zukunft der Industrieproduktion in …

Taneja folgt auf Dr. Holschumacher als neuer WdK-Präsident

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (WdK) hat einen neuen Präsidenten. Das engere Präsidium der Organisation, die gut 170 deutsche Hersteller von Bereifungen und technischen Elastomererzeugnissen mit 72.000 Beschäftigten sowie einem Gesamtjahresumsatz in Höhe von knapp elf Milliarden …

Wie entwickelt sich das Onlinereifengeschäft mit dem Endverbraucher?

, , ,

Die Corona-Krise beschert dem Onlinehandel noch größere Wachstumsraten als das Geschäft mit dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet in den zurückliegenden Jahren ohnehin schon hat verbuchen können. Aber gilt das auch rund um den Absatz …