business

Beiträge

Die Michelin-Marke Kormoran ist hierzulande Geschichte, irgendwie

,

Michelin verbannt Reifen der Marke Kormoran nun wohl endgültig in die Geschichtsbücher. Nachdem der französische Hersteller das Fabrikat bereits vor weit über zehn Jahren als Landwirtschaftsreifen vom Markt genommen hat, woraufhin dann vor gut drei Jahren auch

Eineiige Profilzwillinge bei Nfz-Reifen auch aus dem Conti-Konzern

,
Wie sich trotz unterschiedlicher Größen anhand der Semperit- und Conti-Reifen für die Lenkachse „Winter F2“ bzw. „HSW2 Scandinavia“ (oben, von links) und denjenigen für die Antriebsachse „Winter D2“ bzw. „HDW2 Scandinavia“ (unten, von links) unschwer erkennen lassen sollte, ist bei ihnen das Profildesign jeweils das gleiche (Bilder: Continental)

Dass Reifenhersteller ein und dasselbe Profil unter verschiedenen (Marken-)Namen auf den Markt bringen, schien lange Zeit ein Ansatz zu sein, den man in erster Linie mit Fernostanbietern verband. Doch mittlerweile tun dies in Europa ansässige Unternehmen ebenso, …

Michelin-Breitseite gegen „Billigprodukte aus Asien und ihre Dumpingpreise“

,
„Wir fordern höhere Qualitätsstandards in der Reifenregulierung, um auch so die Märkte zu bereinigen“, appelliert Anish K. Taneja, Präsident der Michelin-Region Europe North Taneja, in Richtung der Politik, dem Preisdumping der Fernostanbieter einen Riegel vorzuschieben (Bild: NRZ/Christian Marx)

Gegenüber der Bild-Zeitung hat Anish K. Taneja, Präsident der Michelin-Region Europe North, seinem Ärger über „Billigprodukte aus Asien und ihre Dumpingpreise“ Luft gemacht. Diese seien weder nachhaltig für die Umwelt, noch für die Verbraucher, noch für …

Auch (bzw. wieder) Riken-Nutzfahrzeugreifen exklusiv bei Tyroo erhältlich

, ,

Die Tyroo GmbH hat zusätzlich zu solchen der Marke Eracle des Herstellers PTG (Prometeon Tyre Group) nun auch den Vertrieb von Riken-Nutzfahrzeugreifen, die zum Portfolio des Michelin-Konzerns zählen, exklusiv für den deutschen Markt übernommen. Diesbezüglich knüpft der auf

Auch Michelin dreht zum 1. März an der Preisschraube

Genau wie Bridgestone, so plant auch die Nummer zwei weltweit und somit Europas größter Reifenhersteller Michelin zum 1. März eine Preisanhebung. Wie es dazu aus der Michelin-Organisation heißt, sollen Michelin- und BFGoodrich-Consumer-Reifen ab März rund zwei Prozent …

Kommentar: Das Problem Michelins mit seiner LLP-Strategie …

,

… ist deren Komplexität. Das dürften selbst blutige Laien bzw. in Reifendingen gänzlich Unerfahrene oder Desinteressierte sofort erkennen, wenn Sie auch nur einen ganz kurzen Blick auf eine Ende August dazu veröffentlichte Pressemitteilung zu der Thematik werfen. Unter …

Selber Hersteller, gleiches Profil, andere Reifenmarke

, ,

So wie Michelin im Nutzfahrzeugsegment gleiche Reifenprofile unter drei verschiedenen Markennamen (Riken, Orium, Tigar) anbietet, verfahren freilich auch andere Hersteller. Ein solcher etwa ist die chinesische Zhongce Rubber Group bzw. ZC Rubber. Denn beispielsweise deren „Sport SA37“ genanntes …

Wieder schafft’s ein „Billigreifen“ ins Finale des AutoBild-Sommerreifentests

,

Vor Jahresfrist hat schon einmal ein sogenannter „Billigreifen“ der Sprung ins Finale eines AutoBild-Sommerreifentests geschafft. Was damals dem Modell „Ecosis“ der Marke Infinity gelang, das sich in der 2018er-Endrunde letztlich dann sogar im Mittelfeld platzieren konnte, macht …

Auch Michelin Reifenwerke passen ihre KB-Preise zum 1. Januar an

Auch die Michelin Reifenwerke kündigen jetzt eine strukturelle Anpassung ihrer KB-Preise für Sommer- und All-Season-Reifen an. Wie das in Karlsruhe ansässige Unternehmen mitteilt, sollen die Preise für Pkw-, LLkw-, Offroad- und SUV-Reifen der Marken Michelin, Kleber, BFGoodrich, Kormoran …

Kommentar: Effizienz und/oder Beliebigkeit – Ready? Agile? Go!

, ,

Einen Reifenhersteller zu finden, der wirklich nur eine Marke in seinem Portfolio hat, ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. Selbst Nokian Tyres oder Pirelli, welche die Existenz ihrer Zweitmarken Nordman bzw. Formula nicht gerade an die große Glocke …