Fast ein Drittel der Elektroautos bei der IAA auf Elect-Reifen von Pirelli

Pirellis „P Zero“ mit Elect-Kennzeichnung ist in München unter anderem an Fahrzeugen wie dem Porsche Taycan, Ford Mustang Mach-E GT, Polestar 1, BMW iX sowie EQE von Mercedes-Benz zu sehen gewesen (Bild: Pirelli)

Laut Pirelli stand bei der gestern in München zu Ende gegangenen Internationalen Automobilausstellung (IAA), bei der Veranstalteraussagen zufolge 400.000 Besucher gezählt wurden, fast ein Drittel der dort zu sehenden Elektroautos auf sogenannten Elect-Reifen der italienischen Marke. Demnach waren 29 Prozent der rein elektrisch angetriebenen Wagen auf der Messe und auf den Straßen in Münchens mit „P-Zero“– oder „Scorpion“-Reifen des Herstellers ausgerüstet, die über besagte Elect-Technologie speziell für Fahrzeuge dieser Gattung verfügen. Zudem sei auch Pirellis „Cinturato P7“ auf der Messe zu sehen gewesen etwa an BMWs 320e Hybrid und Dreier-Serie genauso wie der erste FSC-zertifizierte „P Zero“ der Italiener am neuen BMW iX5 Hydrogen und dem BMW X5 xDrive45e Plug-in Hybrid. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.