Sieger bei NMRs „Reifen des Jahres 2021“ stehen fest

,

Wie schon in den Vorjahren hat das spanische Reifenmagazin Neumáticos y Mecánica Rápida (NMR) auch für dieses Jahr wieder aus fast 80 Kandidaten die „Reifen des Jahres“ in insgesamt sieben Kategorien gekürt. Bei den Pkw-Touringreifen hat sich demnach Pirelli mit seinem „P Zero“ durchsetzen können, während bei den 4×4-/SUV-Reifen Yokohama mit dem Profil „Geolandar X-MT“ die Nase vorn hat und Goodyear mit dem „Vector 4Seasons Gen-3“ bei den Pkw-Ganzjahresreifen. In Sachen Lkw-Reifen war Bridgestone mit dem „Duravis R002“ erfolgreich und Conti mit seinem „CoachRegio“ bei den Busreifen. Metzelers „Sportec M9 RR“ hat die Kategorie Motorradreifen für sich entschieden, und Erster bei Llkw-Reifen ist Michelins „Agilis CrossClimate“ geworden. In Sachen Landwirtschaftsreifen ist Trelleborgs „TM1000 Progressive Traction“ bei NMR auf Platz eins gekommen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.