Beiträge

Mubea Carbo produziert Carbonräder: „Aufpreis von 12.000 Euro je Satz ist gerechtfertigt“

,

Mubea Carbo Tech wollte das Rad neu erfinden. Seit der Firmengründung 1993 tüftelt das Unternehmen aus Österreich am Werkstoff Carbon im Rad, 2016 lieferte es die ersten Carbon-Hybrid-Räder, die je an einem Fahrzeug in Deutschland zugelassen wurden für …

Panigale-V4-Carbonfelgen nun auch in Mattlackierung erhältlich

, ,
Besitzern entsprechender Maschinen wird dank der neuen Mattlackierung der als besonders leicht geltenden Räder eine zusätzliche Designoption für ihre Panigale V4, V4 S oder V4 R geboten (Bild: ThyssenKrupp Carbon Components GmbH)

Nach dem vorgezogenen Verkaufsstart der ThyssenKrupp-Carbonfelgen für die Ducati Panigale V4, V4 S und V4 R Anfang April bietet das Unternehmen sie nun auch in einer mattlackierten Ausführung an. Damit haben Besitzer entsprechender Maschinen damit nun die Wahl …

Mubea Carbo Tech tüftelt am Carbonrad – „Aufpreis von 12.000 Euro je Satz ist gerechtfertigt“

,

Mubea Carbo Tech wollte das Rad neu erfinden. Seit der Firmengründung 1993 tüftelt das Unternehmen aus Österreich am Werkstoff Carbon im Rad, 2016 lieferte es die ersten Carbon-Hybrid-Räder, die je an einem Fahrzeug in Deutschland zugelassen wurden für …

Vorreservierungen für Panigale-V4-Carbonfelgen ab sofort möglich

, ,

„Mission accomplished“ – das kann die ThyssenKrupp Carbon Components GmbH vermelden. Denn das Unternehmen hat das Projekt, Ducatis Topmodell mit seinen geflochtenen Carbonfelgen auszustatten, erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort bzw. seit dem 18. September können Motorradfahrer demnach die weltweit …

Verkaufsstart von ThyssenKrupp-Carbonfelgen in Nordamerika

, ,

Nach der im Frühjahr angekündigten Vertriebspartnerschaft mit Bilstein of America für den nordamerikanischen Markt kann ThyssenKrupp Carbon Components nun das Erreichen eines weiteren Meilensteins vermelden: Denn jetzt ist auch der offizielle Verkauf der Carbonfelglen letzteren Unternehmens in der …

BMWs M 1000 RR ab Werk exklusiv auf Dunlop-Reifen

, ,

Basierend auf seiner S 1000 RR hat BMW erstmals auch im Motorradbereich ein M-Modell auf die Räder gestellt. In Sachen Erstausrüstungsbereifung der folglich auf den Namen M 1000 RR getauften Maschine setzt der Hersteller dabei exklusiv auf Dunlop …

Nach europäischer jetzt weltweite Straßenzulassung für ThyssenKrupp-Carbonfelgen

,

Nach der europäischen Straßenzulassung für ihre Carbonfelgen durch das deutsche Kraftfahrtbundesamt (KBA) im vergangenen Jahr vermeldet die ThyssenKrupp Carbon Components GmbH als deren Hersteller nun das Erreichen eines weitere Meilensteins: die weltweite Straßenzulassung. Damit sei man nun der …

Speziell angepasste „Supercorsa-SP”-Variante für die Superleggera V4

,

Zwar rollen ohnehin alle Ducatis ab Werk auf Pirelli-Reifen, aber die Superleggera V4 des italienischen Motorradherstellers stellt dennoch eine Besonderheit dar hinsichtlich ihrer Erstausrüstungsbereifung. Denn für das Fahrzeug, das als weltweit einzige straßenzugelassene Maschine mit einem Chassis …

Zwei Branchenunternehmen unter Deutschlands Top-100-Innovatoren

, ,

Seit 1993 schreibt die Compamedia GmbH einen von ihrem Geschäftsführer Joachim Schuble initiierten Wettbewerb für Innovationsmanagement in Deutschland aus. Er richtet sich an Mittelständler. Nach einer Anmeldung füllen an einer Teilnahme interessierte Unternehmen einen Onlinefragebogen aus. Dessen Auswertung …

ThyssenKrupp Carbon Components erhält Award für sein Porsche-Carbonrad

ThyssenKrupp Carbon Components ist für die Entwicklung und Fertigung seiner geflochtenen und ultraleichten Carbonfelgen für die Automobilindustrie mit einem internationalen Award ausgezeichnet worden. Wie das zum ThyssenKrupp-Konzern gehörende und in Kesselsdorf nahe Dresden ansässige Unternehmen mitteilt, habe die …