Beiträge

Ford setzt bei seinem neuen schwarzen Hengst auf Pirelli-Reifen

,
Für seinen neuen „Dark-Horse“-Mustang hat sich Ford für die Pirelli-Profile „P Zero PZ4“ sowie – als Teil vom optionalen „Handling Package“ – den hier zu sehenden „P Zero Trofeo RS“ als Erstausrüstungsbereifung entschieden (Bild: Ford)

Im Sommer 2023 soll der Verkauf des neuen Ford Mustang des Modelljahrganges 2024 in den Vereinigten Staaten beginnen. Der in seinem Werk Flat Rock (Michigan/USA) des Fahrzeugherstellers montierte Wagen wird dann auch in einer „Dark Horse“ (wörtlich: dunkles …

Action Composites übernimmt ThyssenKrupp Carbon Components GmbH

, ,
Die in der Branche für ihre geflochtenen Carbonfelgen bekannte bisherige ThyssenKrupp Carbon Components GmbH führt ihre Geschäftstätigkeit unter dem neuen Namen Action Composites Hightech GmbH bzw. unter dem Dach der österreichischen Action Composites GmbH fort (Bild: Action Composites Hightech GmbH)

Am 19. August hat die ThyssenKrupp AG den Verkauf der ThyssenKrupp Carbon Components GmbH verkündet, die innerhalb der Branche für ihre geflochtenen Carbonfelgen für Pkw/Motorräder bekannt ist. Das Unternehmen in Kesselsdorf nahe Dresden wurde 2012 auf dem universitären …

Auch Kawasakis 2021er Topmodell kann mit ThyssenKrupp-Carbonfelgen bestellt werden

ThyssenKrupp-Carbonfelgen sind nun auch für die aktuellen 2021er Modelle der Kawasaki Ninja ZX-10R und ZX-10RR erhältlich. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, würden die ultraleichten Felgen „höchsten Ansprüchen an Performance, Handling und Qualität gerecht“ und könnten ab …

Mubea Carbo produziert Carbonräder: „Aufpreis von 12.000 Euro je Satz ist gerechtfertigt“

,

Mubea Carbo Tech wollte das Rad neu erfinden. Seit der Firmengründung 1993 tüftelt das Unternehmen aus Österreich am Werkstoff Carbon im Rad, 2016 lieferte es die ersten Carbon-Hybrid-Räder, die je an einem Fahrzeug in Deutschland zugelassen wurden für …

Panigale-V4-Carbonfelgen nun auch in Mattlackierung erhältlich

, ,
Besitzern entsprechender Maschinen wird dank der neuen Mattlackierung der als besonders leicht geltenden Räder eine zusätzliche Designoption für ihre Panigale V4, V4 S oder V4 R geboten (Bild: ThyssenKrupp Carbon Components GmbH)

Nach dem vorgezogenen Verkaufsstart der ThyssenKrupp-Carbonfelgen für die Ducati Panigale V4, V4 S und V4 R Anfang April bietet das Unternehmen sie nun auch in einer mattlackierten Ausführung an. Damit haben Besitzer entsprechender Maschinen damit nun die Wahl …

Mubea Carbo Tech tüftelt am Carbonrad – „Aufpreis von 12.000 Euro je Satz ist gerechtfertigt“

,

Mubea Carbo Tech wollte das Rad neu erfinden. Seit der Firmengründung 1993 tüftelt das Unternehmen aus Österreich am Werkstoff Carbon im Rad, 2016 lieferte es die ersten Carbon-Hybrid-Räder, die je an einem Fahrzeug in Deutschland zugelassen wurden für …

Vorreservierungen für Panigale-V4-Carbonfelgen ab sofort möglich

, ,

„Mission accomplished“ – das kann die ThyssenKrupp Carbon Components GmbH vermelden. Denn das Unternehmen hat das Projekt, Ducatis Topmodell mit seinen geflochtenen Carbonfelgen auszustatten, erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort bzw. seit dem 18. September können Motorradfahrer demnach die weltweit …

Verkaufsstart von ThyssenKrupp-Carbonfelgen in Nordamerika

, ,

Nach der im Frühjahr angekündigten Vertriebspartnerschaft mit Bilstein of America für den nordamerikanischen Markt kann ThyssenKrupp Carbon Components nun das Erreichen eines weiteren Meilensteins vermelden: Denn jetzt ist auch der offizielle Verkauf der Carbonfelglen letzteren Unternehmens in der …

BMWs M 1000 RR ab Werk exklusiv auf Dunlop-Reifen

, ,

Basierend auf seiner S 1000 RR hat BMW erstmals auch im Motorradbereich ein M-Modell auf die Räder gestellt. In Sachen Erstausrüstungsbereifung der folglich auf den Namen M 1000 RR getauften Maschine setzt der Hersteller dabei exklusiv auf Dunlop …

Nach europäischer jetzt weltweite Straßenzulassung für ThyssenKrupp-Carbonfelgen

,

Nach der europäischen Straßenzulassung für ihre Carbonfelgen durch das deutsche Kraftfahrtbundesamt (KBA) im vergangenen Jahr vermeldet die ThyssenKrupp Carbon Components GmbH als deren Hersteller nun das Erreichen eines weitere Meilensteins: die weltweite Straßenzulassung. Damit sei man nun der …