Doch keine SEMA-Show dieses Jahr – Latin Tyre Expo auch auf 2021 verschoben

,

Noch im Juni hatten sich die Veranstalter der SEMA-Show in Las Vegas (USA) zuversichtlich gegeben, dass die nächste Messe trotz Corona Anfang November würde stattfinden können. Doch nun teilt die hinter obigem Kürzel stehende Specialty Equipment Market Association mit, dass die Veranstaltung wie schon so manches andere Branchenevent vor ihr aufgrund der weltweiten Pandemie dieses Jahr ausfallen muss und damit das nächste Mal erst vom 2. bis zum 5. November wieder ihre Pforten öffnen wird. „Obwohl wir natürlich enttäuscht sind, dass die Umstände uns daran hindern, die Show diesen November auszurichten, freuen wir uns darauf, alle im Jahr 2021 wieder zu einem herausragenden Ereignis zusammenzubringen“, so SEMA-Präsident und -CEO Chris Kersting. Fast zeitgleich mit dieser Ankündigung hat auch die Latin Expo Group ihre zuvor schon von Mitte Juli auf November verschobene Messe Latin American & Caribbean Tyre Expo „co-located“ mit der Latin Auto Parts Expo in Panama City für dieses Jahr gestrichen. Als neuer Termin für sie wird jetzt der 13. bis 16. Juli 2021 genannt. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] November in Las Vegas (Nevada/USA) geplant war, vor einigen Wochen die Notbremse gezogen haben und die Messe aufgrund der COVID-19-Pandemie auf kommendes Jahr verschoben haben, bieten sie jetzt ein virtuelles Ersatzprogramm an. Wie es dazu heißt, stehe dabei zuallererst der […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.