SEMA-Show startet Onlineregistrierung – trotz Corona

Während die Corona-Krise bereits den Ausfall etlicher Messen bedeutet hat, planen die Veranstalter der US-amerikanischen SEMA-Show ihre für Anfang November vorgesehene Veranstaltung zunächst weiter. Der Messetermin sei dabei besonders gut gelegen, rechneten Branchenbeobachter doch zum Ende des Jahres mit einer merklichen Erholung der Märkte. Insofern könne die SEMA-Show ihren Beitrag zu dieser prognostizierten Erholung und dazu leisten, dass die Unternehmen auf „ein erfolgreiches Jahr 2021“ blicken könnten. Mit Blick auf die Corona-Krise soll es vor Ort umfassende Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen geben. Wie es dazu jetzt heißt, könnten sich Besucher für die vom 3. bis 6. November im Las Vegas Convention Center (Nevada) geplante Messe ab sofort online registrieren, und zwar hierab

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] im Juni hatten sich die Veranstalter der SEMA-Show in Las Vegas (USA) zuversichtlich gegeben, dass die nächste Messe trotz Corona Anfang November würde stattfinden können. Doch nun teilt […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.