TIA feiert 100-Jähriges (nach)

Der 1920 gegründete US-Reifenverband TIA hat nach eigenen Angaben heute mehr als 13.000 Mitglieder aus allen Bundesstaaten der USA, aber auch aus anderen Ländern der Welt (Bild: TIA)

Die US-amerikanische Tire Industry Association (TIA) hätte im vergangenen Jahr ihr 100-Jähriges feiern können. Hätte deshalb, weil Corona dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Deswegen wird dies in diesem Jahr nachgeholt mit einem Empfang am 1. November in Las Vegas im Vorfeld der dort vom 2. bis zum 5. November stattfindenden SEMA Show bzw. Global Tire Expo (GTE), die vergangenes Jahr pandemiebedingt ja ebenfalls ausgefallen war. Nach eigenen Angaben zählt die 1920 gegründete TIA heute mehr als 13.000 Mitglieder aus allen Bundesstaaten der USA, aber auch aus anderen Ländern der Welt. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.