Erweitertes Schrader-Angebot an OE-Ersatzsensoren für RDKS

, ,

Schrader stattet eigenen Angaben zufolge weltweit mehr als 56 Prozent aller Neufahrzeuge mit seinen Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) aus und sieht sich daher als größter Erstausrüstungs- respektive OEM-Anbieter, wobei letzteres Kürzel für Original Equipment Manufacturer steht. Vor diesem Hintergrund erweitere man ständig das eigene Angebot an OE-Ersatzsensoren, wobei in diesem Zusammenhang auf die beiden im Februar erst neu eingeführten Produkte verwiesen wird für Anwendungen bei den Fahrzeugmarken Alpina, Aston Martin, Audi, Bentley, BMW, Ferrari, Lamborghini, McLaren, Mini, Porsche, Rolls-Royce, Seat, Tesla und Volkswagen (Artikelnummer: 3252) sowie BMW/Mini (Artikelnummer: 3151). „Die Clamp-in-Ersatzsensoren mit variablem Winkel können bei allen gängigen Großhändlern in Europa erworben werden“, so das Unternehmen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.