„Volles Haus“ bei der IMOT

,

Wenn das kein Auftakt nach Maß ist für die Motorradsaison 2020: Die Veranstalter der Internationalen Motorradmesse (IMOT) in München ziehen eine positive Bilanz der am gestrigen Sonntag zu Ende gegangenen Veranstaltung. Sie sprechen von einem „vollen Haus“ mit Blick auf die dreitägige Messe. Demnach wurden schließlich rund 60.000 Besucher auf dem Ausstellungsgelände in der bayrischen Landeshauptstadt gezählt, die sich vor Ort über die Neuheiten der über 300 dort vertretenen Aussteller – darunter mit Conti, Metzeler oder Michelin auch der eine oder anderen Reifenhersteller – informieren wollten. „Auch die 27. IMOT war wieder durch und durch beeindruckend“, so IMOT-Geschäftsführerin Petra Zahradka kurz nach Messeende. „Die Begeisterung für die neuesten Maschinen und alles, was dazugehört, verbindet – und die war auch in diesem Jahr wieder enorm“, ergänzt sie mit Hinweis zugleich auch schon auf den Messetermin im kommenden Jahr, wo sich die Branche dann vom 19. bis zum 21. Februar wieder in München trifft. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] bei der Internationalen Motorradausstellung (IMOT) vor Kurzem in München war Michelin dabei, um dort seine zahlreichen neuen Profile für die Saison […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.