Falken Tyre Europe tritt dem Herstellerverband ETRMA bei

Die ETRMA – Verband der europäischen Reifen- und Gummiartikelhersteller mit Sitz in Brüssel – will den japanischen SRI-Konzern mit seiner Europatochter Falken Tyre Europe als neues Mitglied aufnehmen. Wie der Verband dazu schreibt, habe der Board of Directors der ETRMA gestern einen entsprechenden Aufnahmeantrag mit Wirkung zum kommenden 1. Januar offiziell angenommen. Sumitomo Rubber Industries betreibt seit 2015 eine Reifenfabrik in der Türkei und damit im Sinne der ETRMA auf europäischem Boden. Aus den Reihen der Reifenhersteller sind aktuell bereits folgende Unternehmen vollwertige oder assoziierte Mitglieder in der ETRMA: Apollo Vredestein, Bridgestone Europe, Brisa, Cooper Tires, Continental, Goodyear Dunlop Tires Europe, Hankook, Marangoni, Michelin, Nokian Tyres, Pirelli Tyre, Prometeon Tyres und Trelleborg Wheel System. Auch Verbände sind ETRMA-Mitglied, so etwa der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK). Die ETRMA vertritt eigenen Aussagen zufolge eine Branche mit europaweit insgesamt 360.000 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von 73 Milliarden Euro (per 2016). ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.