Tag: Pneusmarket

Reiff und Fintyre: Ein neuer Stern am Reifenhimmel – Weitere Akquisitionen und Ruf der Börse

Reiff und Fintyre: Ein neuer Stern am Reifenhimmel – Weitere Akquisitionen und Ruf der Börse

Montag, 7. August 2017 | 0 Kommentare

Wollen Sie den ganzen Beitrag lesen? Dann melden Sie sich unten an oder abonnieren Sie hier!

Lesen Sie hier mehr

Marangoni spricht über Rovereto-Zukunft und Stellenabbau, aber keinen Klartext

Marangoni spricht über Rovereto-Zukunft und Stellenabbau, aber keinen Klartext

Mittwoch, 23. März 2016 | 0 Kommentare

Nachdem über die Medien des Landes zuletzt öffentlich über den Abbau von Arbeitsplätzen bei dem italienischen Runderneuerungsspezialisten Marangoni in Rovereto spekuliert wurde bzw. darüber, wie viele Stellen davon wohl betroffen sein werden, hat das Unternehmen Anfang dieser Woche selbst nun eine Stellungnahme zur Zukunft des Standortes veröffentlicht. Wer sich davon allerdings ein wenig mehr Klarheit über das hinaus versprochen hat, was CEO Massimo de Alessandri rund einen Monat zuvor bereits gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG dazu verlautbaren ließ bzw. in einem späteren Interview mit dieser Fachzeitschrift, wird enttäuscht sein. Dem Ganzen kann die offensichtlich verunsicherte Belegschaft vor Ort wohl wenig Substanzielles entnehmen. Dafür aber werden die Gründe dargelegt, warum bei Marangoni nun zunehmend die Themen „Reorganisation und Effizienz“ im Vordergrund stehen, wobei vor allem die Konkurrenz Runderneuerter mit billigen Lkw-Neureifenimporten aus Asien bzw. vornehmlich China eine gewichte Rolle spielt. Vor diesem Hintergrund sei ein weiteres „Downsizing“ der eigenen Produktion bzw. Organisation unvermeidlich, was im Sinne der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens nun auch „Konsequenzen auf personeller Ebene“ unvermeidlich mache, so das Unternehmen. Weitergehende Details sind der Veröffentlichung jedoch nicht zu entnehmen, sodass die Verunsicherung unter der Belegschaft vor Ort in Rovereto dadurch sicher nicht gerade kleiner werden dürfte. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Marangoni verkauft seine Reifenhandelskette Pneusmarket

Marangoni verkauft seine Reifenhandelskette Pneusmarket

Montag, 4. Januar 2016 | 0 Kommentare

Die Marangoni-Gruppe verkauft ihre Reifenhandelskette Pneusmarket an den führenden italienischen Reifengroßhändler. Einem Beitrag unseres italienischen Schwestermediums PneusNews.it zufolge gelingt dem Großhändler Fintyre durch den Kauf der 40 Pneusmarket-Niederlassungen – das ist die größte Reifenhandelskette Italiens – der Einstieg in das Retailgeschäft und somit die als überaus wichtig erachtete Diversifizierung. Der getroffenen Vereinbarung zwischen Fintyre und Marangoni zufolge sollen die Niederlassungen auch in Zukunft unter dem Namen Pneusmarket in Italien am Markt aktiv sein.

Lesen Sie hier mehr

Warum? Warum stoppt Marangoni die Neureifenfertigung? Und warum fing man sie an?

Warum? Warum stoppt Marangoni die Neureifenfertigung? Und warum fing man sie an?

Donnerstag, 12. Dezember 2013 | 1 Kommentar

Die italienische Marangoni-Gruppe hat es sich nicht gerade leicht gemacht, die Entscheidung zur Zukunft der Neureifenfabrik in Anagni bei Rom zu treffen, wie auch, sind davon doch rund 400 Mitarbeiter vor Ort und weitere in der Vertriebsorganisation betroffen. Doch nachdem das Unternehmen nach mehreren Jahren mit Millionenverlusten und null Aussichten auf Besserung im September nun endlich den Schlussstrich unter das knapp ein Vierteljahrhundert währende Experiment „Neureifenfertigung“ gezogen hat, wirken die Verantwortlichen bei Marangoni trotz der Schwere der Entscheidung erleichtert und sind zuversichtlich, sich in Zukunft wieder ganz und gar um das Kerngeschäft der Runderneuerung kümmern zu können und hier strategische Investitionen zu bündeln. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert Marangoni-CEO Massimo De Alessandri, wie es zu der Entscheidung kam, wo in der Vergangenheit Fehler gemacht wurden, warum der Ausflug in die Neureifenfertigung zwar nachvollziehbar, aber im Nachhinein vielleicht alles andere als ratsam war und wie es jetzt weiter geht mit der Marangoni Group.

Lesen Sie hier mehr