Fintyre übernimmt weiteren italienischen Reifengroßhändler

Der italienische Reifengroßhändler Fintyre übernimmt einen weiteren Mitbewerber. Wie unser italienisches Schwestermedium PneusNews.it berichtet, hat der größte Großhändler des Landes nun La Genovese gomme (LGg) mit Sitz in Cagliari übernommen, der Hauptstadt Sardiniens, wo LGg als Marktführer gilt. La Genovese gomme betreibt neben dem Großhandelsgeschäft ein Netzwerk aus acht Einzelhandelsniederlassungen; im vergangenen Jahr belief sich der Umsatz des 70 Mitarbeiter beschäftigenden und 1927 gegründeten Unternehmens auf 11,7 Millionen Euro. Dank der neuerlichen Akquisition könne Fintyre jetzt den kompletten italienischen Reifenmarkt abdecken, so Fintyre-Präsident und -Geschäftsführer Mauro Pessi. Fintyre gehört genauso wie der ehemalige Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik der Reutlinger Reiff-Gruppe samt Großhandelssparte Tyre1 zur European Fintyre Distribution Ltd. mit Sitz in London, die bekanntlich große europaweite Wachstumspläne verfolgt und sich zuvor bereits die italienischen Unternehmen Franco Gomme und die ehemalige Marangoni-Handelstochter Pneusmarket einverleibt hat. Im vergangenen Jahr kam die Unternehmensgruppe auf einen Gesamtumsatz von 734,6 Millionen Euro. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.