TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Mit Sortimentsausbau und neuer App will Van den Ban 2017 durchstarten

, ,

Beim niederländischen Großhändler Van den Ban ist das neue Jahr eingeläutet worden, und nach einem von – wie es heißt – „erfreulichen Ergebnissen“ gekennzeichneten Vorjahr will das Unternehmen 2017 voll durchstarten. Und da eine gute Vorbereitung und schnelle Reaktion auf Markttrends als Erfolgsgaranten im heutigen Markt gesehen werden, legen die Niederländer eigenen Worten einerseits großen Wert auf ein umfassendes Größensortiment inklusive qualitativ überzeugender Budgetmarken sowie andererseits auf schnelle und effiziente Prozesse von der Bestellung bis hin zur Lieferung. Vor diesem Hintergrund will der Großhändler nicht nur sein Produktportfolio weiter ausbauen, sondern bietet er seinen Kunden zudem eine Rund-um-die-Uhr-Bestellmöglichkeit über E-Commerce, mittels spezieller IT-Verbindungen sowie mittels einer Mitte vergangenen Jahres neu vorgestellten App.

Letztere wurde demnach seither schon von zahlreichen Kunden heruntergeladen und sei insofern als modernes Bestellwerkzeug nicht mehr aus dem Geschäft wegzudenken. „Mehrwert für den Kunden ist eines unserer Hauptanliegen und Schlüssel unseres Erfolges. Daher sind wir überzeugt, dass diese App bei der Umsetzung unserer Mission sehr wichtige Dienste leisten wird“, verweist das Unternehmen auf den in seinem Leitsatz „Your Total Tyre Supplier!“ zum Ausdruck gebrachten Anspruch an sich selbst. Deswegen biete man auch ein „sehr breit und tief gestaffeltes Reifensortiment an, das mit Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen für Pkw, Hochleistungssportfahrzeuge, Allrad-/SUV-Fahrzeuge, Transporter sowie leichte und schwere Lkw alle Anforderungen abdeckt“. Dabei offeriert Van den Ban über die bekannteren Premium- und Qualitätsmarken hinaus ein breites Spektrum an sogenannten Economy- und Budgetmarken sowie mit Novex (Qualität) und Goldline (Budget) auch zwei Eigenmarken. Erstere wird von Maxxis hergestellt und soll sich durch ein breites Sortiment, wettbewerbsfähige Preise und vorbildlichen Kunden-Support auszeichnen.

Ab Februar soll das Angebot an Novex-Ganzjahresreifen bei Van den Ban weiter ausgebaut werden und im Zuge dessen das Gesamtprogramm der von Maxxis für den Großhändler hergestellten Marke auf dann mehr als 200 Größen anwachsen

Ab Februar soll das Angebot an Novex-Ganzjahresreifen bei Van den Ban weiter ausgebaut werden und im Zuge dessen das Gesamtprogramm der von Maxxis für den Großhändler hergestellten Marke auf dann mehr als 200 Größen anwachsen

Ab Februar 2017 soll das Angebot an Novex-Ganzjahresreifen ausgebaut werden bzw. im Zuge dessen das Gesamtprogramm der Marke auf dann mehr als 200 Größen anwachsen. Ebenso zulegen wird demnach das Lieferprogramm an Reifen der erst im vergangenen Jahr neu auf dem deutschen Markt eingeführten Eigenmarke Goldline: Bis Ende Februar wird hier die Marke von fast 190 Größen an Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen für Pkw, Sportwagen und Transporter/Wohnmobile angepeilt. Doch schon für bald danach wird ein weiterer Ausbau des Goldline-Programmes durch SUV-Reifen sowie Radialreifen für Lkw und Busse angekündigt. „Wir können mit Stolz feststellen, dass diese Marke vom Markt sehr positiv aufgenommen wurde“, heißt es vonseiten des Großhändlers mit Blick auf eine bisher offenbar erfolgreich verlaufene Goldline-Einführung unter dem Slogan „Qualitätsreifen zum Budgetpreis!“

Abgesehen davon will Van den Ban mit der Budgetmarke Gripmax seinen Kunden „überzeugende Produkte für den Allrad-/SUV-Markt“ zu „scharf kalkulierten Preisen“ bieten. Zumal das ohnehin bereits breite Sortiment an Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen gerade erst durch 29 weitere Größen an Allwetterreifen ausgebaut worden sein soll. Mit der Marke Hifly zielt Van den Ban ebenfalls auf das Budgetsegment. „Diese Marke hat sich einen guten Ruf erworben und genießt bei unseren in- wie ausländischen Kunden große Popularität“, heißt vonseiten des Unternehmens, wo man vor allem auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Marke sowie dessen breit aufgestelltes, mittlerweile immerhin mehr als 340 Größen umfassendes Sortiment hinweist. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.