David Plättner jetzt in Diensten von Vibracoustic

Freitag, 1. Juli 2016 | 0 Kommentare
 

Wer beim Hören des Namens David Plättner an Reifen denkt, liegt damit nicht ganz falsch. Der 35-Jährige stand – von Honda Deutschland dorthin gewechselt – von Anfang 2011 bis Mitte 2014 in Diensten von Goodyear Dunlop und war in der dortigen Kommunikationsabteilung für die Pressearbeit in Sachen der Marke Dunlop zuständig. Zuletzt Account Director für die Automotive-PR-Agentur PFPR Communications, verantwortet er seit Neuestem jetzt aber den Bereich Public & Media Relations im Corporate-Communications-Team bei Vibracoustic. Bei dem aus dem Joint Venture TrelleborgVibracoustic hervorgegangenen Unternehmen – Anbieter von schwingungstechnischen Lösungen für die globale Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie – wird er nun seine mehr als 15-jährige Berufserfahrung in der Automobilindustrie einbringen können. Vribracoustic erzielte 2015 mit rund 10.000 Mitarbeitern an 43 Standorten in 19 Ländern eigenen Angaben zufolge einen Umsatz in Höhe von rund 1,9 Milliarden Euro mit der Entwicklung und Produktion von Antriebs- und Fahrwerkkomponenten, die Schwingungen und Geräusche reduzieren. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *