Marke Pirelli zeigt bei Allradreifen die größte Preisspreizung

,

Die Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools (Esslingen) hat eine Studie zum Allradreifenmarkt erstellt und im Rahmen dessen das Marketingverhalten der zehn Marken BFGoodrich, Bridgestone, Continental, Dunlop, Falken, Goodyear, Hankook, Michelin, Nokian und Pirelli unter die Lupe genommen. Untersucht wurden für die 352-seitige „Marketingmixanalyse SUV-/4×4-Reifen 2015“ demnach die sogenannten vier Marketing-Ps: Product, Price, Place, Promotion. Mit anderen Worten: Die Studie soll Aufschluss geben über die jeweiligen Stärken und Schwächen der analysierten Marken, wobei Dinge wie unter anderem Werbung, Kundenservice und Preis(-positionierung) eine Rolle spielen. All dies soll beispielsweise ergeben haben, dass Continental und Dunlop offenbar das insgesamt größte Sortiment an SUV-/4×4-Reifen bieten.

Als weiteres Teilergebnis hält Research Tools mit Blick auf die Kundenservicehotlines der Hersteller für erwähnenswert, dass deren Erreichbarkeit mit 37,5 bis 50,0 Stunden im Vergleich mit anderen Branchen „eingeschränkt“ sei und deren Antwortqualität oftmals zu wünschen übrig lasse, dafür seitens sieben der zehn Marken aber eine „direkte persönliche Begrüßung am Telefon ohne Warteschleife“ angenehm aufgefallen sei. Und in Sachen Preise für ihre SUV-/4×4-Reifen meinen die Studienautoren, auf Basis entsprechender Preisvergleiche eindeutige Positionierungen der Anbieter erkennen zu können. „Während Falken das untere Preissegment fokussiert, bedient Pirelli mit breit angelegten Preisspannen auch die Ansprüche zahlungskräftiger Kunden“, so die Esslinger. Mit Blick speziell auf Winterreifen sei beim Preisvergleich der günstigste Satz für unter 130 Euro zu haben gewesen, der teuerste für knapp 2.000 Euro, heißt es weiter. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.