Leserwahl des ETM-Verlages: Michelin und Euromaster auf Sieg abonniert

, ,

Alljährlich kürt der ETM-Verlag auf Basis Wahl von Lesern seiner Magazine Trans Aktuell, Fernfahrer und Lastauto Omnibus nicht nur die „besten Nutzfahrzeuge“ in verschiedenen Klassen, sondern auch die „besten Marken“ in diversen Kategorien. Dabei scheinen Michelin und die Handelskette Euromaster des Reifenherstellers auf den Sieg in den Disziplinen Reifen und Reifendienste regelrecht abonniert zu sein. Denn seit der Einführung der Nfz-Wertung im Jahr 2005 behauptet sich Michelin unangefochten auf Rang eins in der Kategorie Reifen, also auch bei der 2015er-Leserwahl. „Wir sind äußerst stolz darauf, dass Michelin das Marken-Ranking seit Beginn der Leserwahl anführt. In einem wettbewerbsintensiven Umfeld wie der Transportbranche ist das nicht selbstverständlich“, freut sich Anish K. Taneja, Vertriebsdirektor Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz, über den neuerlichen Erfolg. „Allen Leserinnen und Lesern danken wir herzlich für ihr Vertrauen. Mit den neuen, effizienten Services, die wir ab Herbst einführen, werden wir in Zukunft noch kundenorientierter weiterarbeiten“, so Taneja weiter.

Bei Euromaster kann man sich gleichzeitig über den immerhin bereits sechsten Titel in Folge als „beste Marke“ in Sachen Reifendienstleister freuen. „Die Auszeichnung ist eine fantastische Bestätigung unserer alltäglichen Arbeit. Gleichzeitig ist sie die beste Motivation, um immer besser zu werden, denn den ersten Platz wollen wir auch in Zukunft nicht mehr hergeben“, sagt Denise Ops, Leiterin B2B-Marketing bei Euromaster, die den Preis für das Unternehmen entgegennahm. „Die Auszeichnung gilt allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich tagtäglich dafür einsetzen, dass Transport- und Logistikunternehmen in Deutschland reibungslos arbeiten können, ohne durch Pannen oder Probleme Zeit zu verlieren“, sagt Michael Bogateck, Direktor Verkauf bei Euromaster. Mit einer hauseigenen Akademie und kontinuierlichen Schulungen werde sichergestellt, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer mit den neusten technischen Standards vertraut sind und Kunden optimal betreuen können. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.