Gummi klebt doch: Früher schon in Diensten des Herstellers Continental oder der Onlinehändler Delticom und Gripgate/Smarcado, arbeitet Benjamin Gläser nach einer Karrierestation außerhalb der Reifenbranche seit Juni nun für Hankook Deutschland (Bild: LinkedIn/Screenshot)

Zurück zu den Reifen: Gläser jetzt in Hankook-Diensten

, ,
Schon rund anderthalb Jahre vor dem Aus der B2B-Reifenplattform Gripgate war Benjamin Gläser als Geschäftsführer bei der hinter dem Onlineangebot stehenden Smarcado GmbH ausgeschieden, um danach die Projektleitung Vertrieb beim NeomediaVerlag…
Dass Marangoni nach eingehenden Tests der Austone-Karkassen die Lkw-Reifen dieser Marke über sein „Ringnet“-Partnernetzwerk vermarkten will, wertet Thomas Wohlgemuth, Geschäftsführer der Prinx Chengshan Europe GmbH, als eine Art „Ritterschlag“ für die Produkte des Reifenherstellers (Bild: NRZ/Christian Marx)

„Ritterschlag“ – Zusammenarbeit zwischen Prinx und Marangoni

, , , , ,
Im Rahmen der jüngsten „The Tire Cologne“ haben Prinx Chengshan und der italienische Runderneuerungsmateriallieferant Marangoni ihre schon im Vorfeld der Messe in Köln angekündigte Kooperation offiziell besiegelt mit einer entsprechenden…
In einem knapp fünfminütigen Video erläutert Kristina Kumme, Produktmanagerin für Sommerreifen bei Conti, Nachhaltigkeitsdetails zum „UltraContact NXT“ und betont dabei zugleich, dass der Reifen auch den Anspruch des Anbieters an Sicherheit und Leistung erfülle (Bild: Conti-Video/Screenshot)

Liste der Auszeichnungen für Contis „UltraContact NXT“ wird immer länger

,
Die Liste der bis dato eingeheimsten Auszeichnungen für Continentals „UltraContact NXT“ verlängert sich um einen weiteren Eintrag. Denn der einen Anteil von bis zu 65 Prozent nachwachsende, wiederverwertete und gemäß ISCC Plus (International Sustainability and Carbon Certification) massenbilanzzertifizierte Materialien enthaltende „bisher nachhaltigste Reifen des Unternehmens“ ist nunmehr zudem als eines der besten Nachhaltigkeitsprojekte Deutschlands gewürdigt worden. Das Votum der Jury des Deutschen Awards für Nachhaltigkeitsprojekte sieht Maria Hanczuch, Head of Program Management Private Mobility Tires bei Conti, bei alldem als eine weitere Bestätigung für das Engagement des Anbieters, nachhaltige Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln. „Der ‚UltraContact NXT‘ ist der erste Pkw-Serienreifen mit einem so hohen Anteil an nachhaltigen Materialien. Wir werden weiterhin innovative Produkte und Technologien entwickeln, die dazu beitragen, die Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie voranzutreiben“, verspricht sie.

Pirelli auf der Tire Cologne: Kein Auto, wenig Reifen, viele Menschen

, ,
Kein Auto, wenig Reifen, viele Menschen. – So lässt sich das Standkonzept vereinfacht darstellen, mit dem Pirelli und seine Handelstochter Driver auf der Tire Cologne aufgetreten sind. Dass Pirelli mit dieser Konzeption im Trend liegt, hatten so zuvor bereits die Verantwortlichen der Messe erklärt, die in ihren Verlautbarungen immer die Rolle der Tire Cologne als Begegnungsmesse betont hatten, auf der Produkte lediglich den informativen Rahmen abgeben würden. Für Wolfgang Meier ging das Messekonzept auf. Wie der Vorsitzende der Geschäftsführung von Pirelli Deutschland im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG betonte, habe man am Pirelli-Stand an den drei Messetagen „zahllose Gespräche in gelöster Atmosphäre“ mit ebenso zahllosen Besuchern führen und dabei etliche wertvolle Kontakte schaffen können. Gleichwohl hat Pirelli die Tire Cologne aber auch zur Vorstellung einiger neuer Reifen genutzt.

Pirelli launcht P Zero Winter 2 für OEMs und Ersatzmarkt – „A“ beim Rollwiderstand

,
Pirelli feierte auf der Tire Cologne die Premiere seines neuen Winterreifens P Zero Winter 2. Er ist einerseits eine Weiterentwicklung des bekannten P Zero Winter, andererseits aber auch noch mehr: „Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Pirelli nutzte das virtuelle Design, um ein Produkt zu entwickeln, das sich völlig von seinem Vorgänger unterscheidet, der bereits unter verschiedenen Einsatzbedingungen hervorragende Ergebnisse erzielt hat.“ Außerdem ist der neue P Zero Winter 2 in einer speziellen rollwiderstandsoptimierten Variante, was das entsprechende „A“ auf dem EU-Reifenlabel dokumentiert, auf die Bedürfnisse der aktuellen 7er Serie von BMW abgestimmt, wo der Reifen verbaut wird. Wie es dazu vonseiten des Reifenherstellers heißt, setze man damit „neue Maßstäbe bei Reifen für Elektrofahrzeuge“.

Anzeige

Effiziente Prozesse – zukunftsfähiges Flottenmanagement

Kundenzentrierung in der Flottenmanagementbranche – das bedeutet nicht mehr nur, praktischen One-Stop-Service anzubieten. Vielmehr steigen die Anforderungen an effiziente Abwicklungsprozesse: Administrative Aufwände reduzieren und damit Kosten…
Mit den Lkw-Profilen des Labels Matoro bringt die portugiesische Alves Bandeira Group innerhalb nur eines Jahres noch eine zweite Eigenmarke im Nfz-Bereich an den Start (Bild: NRZ/Christian Marx)

Worin sich Lkw-Reifen der Marken MatraX und Matoro unterscheiden sollen

, , , ,
Vor rund einem Jahr erst ist die portugiesische Alves Bandeira Group auch mit Lkw-Reifen ihrer Eigenmarke MatraX an den Start gegangen. Bei der diesjährigen „Tire Cologne“ hat der Großhändler nun zudem Lkw-Reifen einer weiteren Eigenmarke…

OE-Hersteller zertifizieren Linglong-Werk in Serbien

Das Reifenwerk von Linglong im serbischen Zrenjanin produziert seit 2023 Reifen für Pkw, Lkw und OTR-Fahrzeuge. Das Werk rund eine Autostunde von Belgrad entfernt sei ein entscheidender Faktor für die weitere Expansion des chinesischen Reifenherstellers sowohl für das Ersatzgeschäft als auch für das strategisch wichtige Erstausrüstungsgeschäft.
„Motorradfahren ist Leidenschaft, und daher sind natürlich auch Motorradreifen ein sehr emotionales Thema. Das Vertrauen in den Reifen muss immer da sein – unser Motorradteam sorgt dabei für ein sicheres Gefühl bei der Reifenauswahl”, sagt Tim Siegel, Leiter der Zweiradsparte bei RSU/TyreSystem (Bild: RSU GmbH)

Tim Siegel leitet RSU-/TyreSystem-Zweiradsparte

, , ,
Laut der RSU GmbH, die nach eigenen Angaben mehr als 9.000 Zweiradreifen von über 40 verschiedenen Marken im Sortiment hat bzw. über ihre TyreSystem genannte B2B-Plattform anbietet, sei man im betreffenden Segment zwar schon „seit jeher…

Neuer Firestone Roadhawk Winter sorgt für Zuverlässigkeit im Nah- und Fernverkehr

Bridgestone bringt dieser Tage einen neuen Firestone-Lkw-Reifen auf den Markt: den Roadhawk Winter. Der neue Reifen sei entwickelt worden, so der Hersteller, gerade um die Herausforderungen bei winterlichen Witterungsbedingungen „an hohe Zuverlässigkeit im Straßen- und Autobahnverkehr zu bewältigen und den stetig wachsenden Marktbedarf im Winter Mid-Segment zu bedienen“. Der Firestone Roadhawk Winter kommt in Profilvarianten für die Lenk- und die Antriebsachse auf den Markt.