REACH-Konformität von Enviro-Pyrolyseöl bestätigt

, ,
Nach Erhalt der REACH-Genehmigung will Enviro Systems noch im Laufe des dritten Quartals die Belieferung eines US-Mineralölkonzerns mit seinem Pyrolyseöl aufnehmen (Bild: Enviro Systems)

Dem schwedischen Unternehmen Enviro Systems ist hinsichtlich seines aus Altreifen gewonnenen Pyrolyseöls dessen Konformität gemäß der EU-Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) bestätigt worden. Damit können die Skandinavier, an denen Michelin mit einem Fünftel beteiligt ist, nunmehr im Laufe des dritten Quartals mit der Belieferung eines US-Mineralölkonzerns beginnen im Rahmen des zuvor bereits bekannt gewordenen Auftrages mit einem Volumen in Höhe von rund zwei Millionen schwedischen Kronen (knapp 190.000 Euro). Dank der erhaltenen REACH-Genehmigung könne man zunächst bis zu 1.000 Tonnen Pyrolyseöl pro Jahr absetzen, wobei sich die Schweden im Zuge ihrer Expansionspläne um eine Erlaubnis für Lieferungen in unbegrenzter Höhe bemühen wollen. Aus ihrer Sicht bedeutet der erreichte REACH-Status aber bereits jetzt, dass ihr Pyrolyseöl nicht länger mehr als Abfall angesehen sollte oder behandelt werden müsse. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.