Ticketshop für die Automechanika öffnet

,
„Ob Konnektivität, Datenzugang, E-Mobilität oder Nachhaltigkeit – zu besprechen gibt es viel“, sagt Peter Wagner, Managing Director Continental Aftermarket & Services GmbH, mit Blick auf die Mitte September in Frankfurt/Main stattfindende Automechanika (Bild: Messe Frankfurt)

Neben der „Tire Cologne“ in Köln ist die Automechanika in Frankfurt eine der weiteren wichtigen Messen auch für im Reifengeschäft Aktive. Dieses Jahr trifft sich die internationale Werkstatt- und Servicebranche vom 13. bis zum 17. September wieder in der Main-Metropole, und so manches Unternehmen aus dem Reifen-/Räderumfeld wird mit dabei sein wie nicht zuletzt unter anderem beispielsweise McGard, MAHA, Snap-on, Blitz Rotary, die Nexion Corghi Group, Hazet, Hunter, BPW Bergische Achsen, Eibach, Tiresonic, Schaeffler oder Continental Aftermarket. „Ganz klar, die Automechanika ist die Leitmesse der Branche. Hier werden strategische Gespräche auf höchster Ebene geführt. Endlich ist das wieder möglich, denn der Aftermarket transformiert sich immer schneller. Ob Konnektivität, Datenzugang, E-Mobilität oder Nachhaltigkeit – zu besprechen gibt es viel“, sagt Peter Wagner, Managing Director Continental Aftermarket & Services GmbH. Wer mit dabei sein will: Der Ticketshop der Messe Frankfurt für Besuchereintrittskarten hat geöffnet unter https://visitortickets.messefrankfurt.com/. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.