„Ultra-One”-Räderserie von Alcoa bekommt Zuwachs

,
Howmet Wheel Systems erweitert die Lkw-Räderfamilie „Ultra One” seiner Marke Alcoa um ein Modell in der neuen Dimension 22,5x7,5 Zoll für eine Traglast von bis zu vier Tonnen (Bild: Howmet Wheel Systems)

Howmet Wheel Systems hat eine Erweiterung der Lkw-Räderfamilie „Ultra One” seiner Marke Alcoa bekannt gegeben. Neuerdings ergänze ein für Traglasten von bis zu 4.000 Kilogramm ausgelegtes Rad in der Dimension 22,5×7,5 Zoll das Lieferprogramm, so der Anbieter. Dies nicht zuletzt dank der „MagnaForce” genannten Technologie des Herstellers, die Räder der „Ultra-One“-Serie besonders stabil mache bzw. zu den stärksten im Portfolio der Marke Alcoa Wheels. „Unsere neueste Innovation – das Alcoa-Rad ‚Ultra One‘ in 22,5×7,5 Zoll mit 250 Kilogramm zusätzlicher Nutzlast – bietet unmittelbare Vorteile insbesondere für elektrische Stadtbusse und unterstützt Flotten hinsichtlich der ehrgeizigen europäischen Ziele zur Reduzierung der Emissionen im Mobilitätssektor“, sagt István Katus, Vice President bei Howmet Wheel Systems mit Verantwortung für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika). Dabei werde die zusätzliche Radgröße in sämtlichen Finishes des Anbieters im europäischen Markt ausgerollt, womit die Varianten „Brushed”, „LvL One“ und „Dura-Bright“ gemeint sind und letztere Ausführung auch in Kombination mit „Dura-Flange“-Felgenschutz verfügbar sei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.