Cupra Born ab Werk auf Goodyears „EfficientGrip Performance”

,
Beim Born – dem ersten rein elektrisch angetriebenen Automodell der über Seat ebenfalls zum Volkswagen-Konzern gehörenden spanischen Marke Cupra – wird Goodyears „EfficientGrip Performance” in den 18-, 19- oder 20-Zoll-Größen ab Werk montiert (Bild: Goodyear)

Nachdem Goodyear schon den Formentor VZ5 der über Seat ebenfalls zum Volkswagen-Konzern gehörenden spanischen Marke Cupra ab Werk bestückt mit seinem „Eagle F1 SuperSport“, kommt der Reifenhersteller nun auch bei dem Born des Fahrzeuganbieters als Reifenerstausrüster zum Zug. Das erste rein elektrisch angetriebene Auto des Herstellers rollt demnach auf Goodyears „EfficientGrip Performance” vom Band. Verbaut wird das Profil an dem Wagen, dem dank 77-kW-Batterie eine Reichweite von bis zu 540 Kilometern bescheinigt wird und der in 2,9 Sekunden von null auf 50 km/h beschleunigen soll, je nach Kundenwunsch/Ausstattungsvariante in drei verschiedenen Dimensionen: 215/55 R18, 215/50 R19 und 215/45 R20. „Wir freuen uns, dass sich Cupra sich bei dem aufregenden neuen Born für Goodyear-Reifen als Erstausrüstung entschieden hat. Wir pflegen bereits gute Beziehungen zu Cupra, sodass es uns eine Freude ist, Teil deren ersten rein elektrisch angetriebenen Straßenfahrzeuges zu sein. Elektrifizierung ist ein Schlüsselelement der Goodyear-Strategie, und wir haben ein breites Spektrum an Reifen, die den einzigartigen Anforderungen und der Leistungscharakteristik von Elektroautos gerecht werden“, sagt Hans Vrijsen, Managing Director Consumer OE bei Goodyear mit Verantwortung für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika). cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.