Weiterer Guinness-Weltrekord, bei dem Reifen eine Rolle spielen

, ,
Bei seiner von Guinness World Records anerkannten Weltrekordfahrt durch die USA ist VWs ID.4 mit Hankooks „Kinergy AS EV“ bereift gewesen (Bild: Hankook)

Nachdem unlängst ein Lehrlingsteam der österreichischen Werkstattkette Lucky Car einen neuen Weltrekord für den schnellsten Reifen- oder eigentlich besser Räderwechsel an einem Pkw aufgestellt hat, ist unter Beteiligung eines Unternehmens aus der Reifenbranche nun noch eine neue Bestmarke aufgestellt worden. Denn ein ID.4 des Herstellers Volkswagen gilt seit Neuestem als das Auto, das mit elektrischem Antrieb die mit 35.000 Meilen (rund 56.300 Kilometer) längste Fahrt durch ein und dasselbe Land – die Tour ging kreuz und quer durch die USA – absolviert hat. Damit ist der bisherige, 2019 aufgestellte Weltrekord diesbezüglich Makulatur. Was das mit Reifen zu tun hat? Natürlich rollen auch rein elektrisch angetriebene auf ihnen, wobei im konkreten Fall solche des Typs „Kinergy AS EV“ des südkoreanischen Herstellers Hankook montiert waren. Dieser Reifen ist zwar wohl nicht für hiesige Regionen gedacht, aber das Unternehmen war vergangenes Jahr schon bei der Deutschland-Tour eines ID.3 von VW Reifenpartner einer Rekordfahrt mit seinem „Winter I*Cept Evo³“ genannten Profil für die kalte Jahreszeit. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.