GSE übergibt neues Logistikzentrum an Delticom

, ,

Der Onlinereifenhändler Delticom (Hannover) kann sein neues Lager- und Distributionszentrum im elsässischen Ensisheim beziehen. Nach der Grundsteinlegung im Juli 2019 und 14 Monaten Bauzeit hat der zur Goldbeck-Gruppe gehörende Generalübernehmer GSE (Global Solutions & Engineering) die 61.000 Quadratmeter große Logistikanlage an das Unternehmen übergeben. Ebenfalls fertiggestellt ist ein 59.000 Quadratmeter großes Multi-User-Lager, das Bestandteil der von Garbe Industrial Real Estate entwickelten Fläche ist, die zwischen Mühlhausen und Colmar im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz liegt. „Trotz der herausfordernden Pandemiebedingungen konnten wir den Fertigstellungstermin pünktlich einhalten“, freut sich Investor Dr. Steven Engler, Geschäftsführer der Engler-Immobilien-Gruppe. Der Planungs- und Bauablauf zwischen den internationalen Teams habe zu jedem Zeitpunkt reibungslos geklappt, lobt er die deutsch-französische Kooperation bei diesem Projekt, bei dem GSE besonderen Wert auf das Nachhaltigkeitskonzept der Logistikimmobilie gelegt haben soll. „Wir streben mit den Gebäuden eine Zertifizierung nach BREEAM GOOD an“, erklärt Dany Brodhag, Geschäftsführer der GSE Deutschland GmbH. So habe man an dem Standort nicht nur eine Belichtungssituation von Büros und Sozialräumen geschaffen, die Tageslicht optimal nutze. Die 90.000 Quadratmeter große Dachfläche beider Hallen soll zudem in Kürze mit einem Fotovoltaikkraftwerk ausgerüstet werden. cm

Nach 14-monatiger Bauzeit ist die 61.000 Quadratmeter große Logistikanlage im Herzen des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Schweiz an den Internetreifenhändler übergeben worden (Bild: GSE)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] sich weitere größere Veränderungen ab. Erst Anfang des Jahres hatte der Onlinereifenhändler im elsässischen Enisheim ein neues Lager- und Distributionszentrum beziehen können. Und bekanntlich will das Unternehmen in naher Zukunft auch im Großraum Hannover einen neuen noch […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.