Salon-Besucher erwarten 150 Aussteller und 90 Welt- und Europapremieren

Vom 5. bis 15. März findet in Genf die 90. Ausgabe des Internationalen Automobilsalons statt, der sich offiziell mittlerweile als Geneva International Motor Show (GIMS) präsentiert. An den beiden Tagen davor finden im Palexpo in Genf die Medien- bzw. VIP-Tage statt, während am 2. März als Messeauftakt die Trophäe „Car of the Year“ verliehen wird. Die insgesamt rund 150 Aussteller wollen vor Ort mehr als 90 Welt- und Europapremieren den interessierten Medien – über 10.000 Journalisten werden in Genf erwartet – und dem Messepublikum zeigen. „Gespannt sein darf man auf die vielen elektrischen Antriebe“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Veranstalter. Mit ihren „vielen neuen Konzepten vereint die GIMS an ihrer 90. Ausgabe Tradition, Leidenschaft und Innovation. Der Besucher kann die ganze Spannbreite erleben: von Lösungen der Mobilität von heute bis zu den Ideen von morgen, vom E-Trottinett über das Familienauto bis zum schnellen Sportwagen“, so Maurice Turrettini, Präsident des Stiftungsrats der GIMS. Aus der Reifenbrache als Aussteller vor Ort sein werden laut aktueller Ausstellerliste: Apollo Vredestein,  Brembo, Goodyear, Kenda, Michelin, Pirelli, Qingdao Sentury Tire, Yokohama, die Einkaufsorganisation des Schweizer Auto- und Motorfahrzeuggewerbes (ESA) und KW Automotive. ab

Mehr zur Messe erfahren Sie hier: https://www.gims.swiss/de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.