Goodyear legt millionenschweren Kapitalfonds rund um Mobilitätslösungen auf

,

Bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas/USA hat die Goodyear Tire & Rubber Company angekündigt, einen neuen Kapitalfonds namens „Goodyear Ventures“ auflegen zu wollen. Mit diesem werde das Ziel verfolgt, binnen der kommenden zehn Jahre 100 Millionen US-Dollar (knapp 90 Millionen Euro) in zukünftige Mobilitätslösungen zu investieren, worunter man beispielsweise Entwicklungen unter dem Stichwort CASE (Connected, Autonomous, Shared, Electric) versteht. Genauso soll es dabei unter anderem noch um neuartige Reifenmaterialien oder Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen gehen. Damit möchte das Unternehmen seine als wachsend beschriebenen Geschäftsbeziehungen im Bereich der „neuen“ Mobilität fortsetzen und ausbauen. Der Schwerpunkt soll im Zuge dessen auf Partnerschaften und Investitionen in Start-ups mit einer gemeinsamen Vision von nachhaltigen, sicheren und neuen Mobilitätserfahrungen liegen, welche letztlich das tägliche Miteinander erleichterten. „Goodyear ist ein technologieorientiertes Mobilitätsunternehmen, das andere Vordenker im Bereich Mobilität sucht und mit ihnen zusammenarbeitet angefangen bei kleinen Start-ups bis hin zu bewährten Geschäftsmodellen. ‚Goodyear Ventures‘ wird diese Bemühungen auf die nächste Ebene heben“, erklärt Goodyears Chairman, CEO und Präsident Richard J. Kramer. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.