Titelerfolg in der italienischer GT-Bergmeisterschaft auf Avon-Reifen

,

Lucio Peruggini hat sich den Titel beim GT Hill Climb in Italien sichern können. Nach zuletzt drei Erfolgen jeweils mit einem Ferrari bei den Bergmeisterschaften 2016 bis 2018, hatte er dieses Jahr auf einen mit Avon-Reifen ausgerüsteten Lamborghini Huracan vertraut. Während der Saison konnte er demnach nicht nur acht der Läufe für sich entscheiden, sondern auch den einen oder anderen neuen Rekord aufstellen dabei. Die zum US-Konzern Cooper gehörende britische Marke Avon Tyres hatte ihr Portfolio an Reifen für Bergrennen jüngst erst erweitert, sodass man sich dort über den Titelerfolg entsprechend freut. Es sei begeisternd, das Ergebnis der Arbeit zu sehen, die man in die Entwicklung der Reifen gesteckt habe, sagt Paul Coates als General Manager Motorsport bei Avon Tyres. Basierend auf den Entwicklungen während dieser Saison gibt er sich insofern zuversichtlich, für 2020 die bestmögliche Range an Reifen zur Verfügung zu haben. „Das ist eine großartige Ausgangsbasis für die nächste Saison“, ist auch Lucio Peruggini überzeugt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.